ViaValtellina

Auf den Spuren des Weins

Eine jahrhundertealte Säumerroute führt von Österreich via die Schweiz nach Italien und in vier Etappen durch die Schweiz: Zwischen Pontresina und Tirano wechseln sich Hochgebirge und mediterranes Flair ab.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
1. Tag:
Pontresina–Alp Grüm (21 km): Die Route folgt den Spuren der Säumer, die den Veltliner Wein damals über den Pass ins Engadin geschleppt haben. Die Etappe ist anspruchsvoll und eine Fahrt mit dem Bernina Express entlang dem UNESCO-Welterbe Albula/Bernina daher eine Alternative. Das Albergo Ristorante Alp Grüm lockt nach dem Aufstieg zu Fuss oder per Bahn mit seiner Sonnenterrasse.

2. Tag:
Alp Grüm–San Romerio (18 km): Der Abstieg von der Alp Grüm führt auf historischen Saumwegen ins städtisch anmutende Poschiavo. Die Gletschermühlen und Mulden von Cavaglia sind ein eindrückliches Zeugnis der letzten Eiszeit, als das Eis des Palügletschers jene faszinierende Landschaft schuf. Immer wieder folgt die ViaValtellina der grandiosen Strecke der Rhätischen Bahn, die hier seit 2008 zum UNESCO-Welterbe gehört. Hinter Poschiavo geht es noch einmal bergauf nach San Romerio, der pittoresken Alpsiedlung.

3. Tag:
San Romerio–Tirano (I, 12 km): Ursprüngliche Bergwälder, rustikale Maiensässe und geheimnisvolle Schmuggelpfade hoch über dem Val Poschiavo bilden die Kulisse auf dem Weg ins italienische Roncaiola, von wo sich die ViaValtellina durch die Rebberge nach Tirano schlängelt.

Alle Informationen über das Valposchiavo unter: Valposchiavo

Highlights & Tipps

  • Der Wanderweg führt oft entlang der Eisenbahnstrecke, die zum UNESCO-Welterbe gehört
  • Der Ricola Kräutergarten in Pontresina erklärt die 13 Kräuter, die in den berühmten Bonbons stecken
  • In Pontresina empfiehlt sich das Hotel Albris, dessen Engadiner Torte eine langjährige Tradition geniesst
  • Auf der Alp Grüm lädt das Hotel Belvedere zum Verweilen ein und serviert lokale Spezialitäten
  • Das Kreisviadukt in Brusio gilt als Wahrzeichen und hilft der Bahn den Höhenunterschied zu überwinden
  • Die regionalen Restaurants bieten den berühmten Veltliner an, der der Route ihren Namen gab

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: