Diavolo - Klettersteig am Granitfelsen der Schöllenen

Andermatt

Bäzberg Andermatt by Andermatt Swiss Alps AG

Bäzberg Andermatt by Andermatt Swiss Alps AG

Andermatt Blick Ost Rossbodenstock

Andermatt Blick Ost Rossbodenstock

Hotel Monopol-Metropol Andermatt

Hotel Monopol-Metropol Andermatt

Gütsch

Gütsch

Andermatt Nätschen

Andermatt Nätschen

Andermatt Swiss Alps

Andermatt Swiss Alps

Recht spektakuläre Route in den Granitfelsen der Schöllenen, allerdings mit reichlich Gras dazwischen. Faszinierend die Tiefblicke in die wilde Schlucht und ihre Verkehrswege.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Schwierigkeit
K2-3. Mäßig schwieriger Klettersteig, ideal für Einsteiger. Mit 700 Metern Drahtseil, 265 Eisenstiften und Haken, künstlichen Tritten und zwei Leitern gesichert. Bei Nässe nicht ratsam (Gras).

Talort/Ausgangspunkt
Andermatt (1436 m), Station der Furka-Oberalp-Bahn und Endpunkt der Zahnradbahn von Göschenen herauf. Parkplatz am Bahnhof.

Zustieg
Vom Bahnhof Andermatt neben und mit der Hauptstraße (Wegzeiger) durchs Urner Loch in die Schöllenenschlucht und vor der Teufelsbrücke rechts zum Suworow-Denkmal (1405 m).

Diavolo-Klettersteig
Über das Mäuerchen und am Drahtseil zum eigentlichen Einstieg. Steil und recht luftig über eine markante Rippe in gestuftes Gelände, dann im Wechsel von plattigen Felsen und Grasbändern weiter bergan. Packend die Tiefblicke in die Schöllenenschlucht mit der alten Teufelsbrücke und den modernen Verkehrswegen, die allmählich auf Spielzeugformat schrumpfen. Eine längere ungesicherte Linksquerung (Routenbuch) leitet über zum Finale der Route: eine Rinne, ein ausgesetztes Felseck und zuletzt eine senkrechte Leiter, dann steht man am Rand des Tüfelstalbodens (ca. 1860 m). Nur wenig höher schöner Rastplatz unter der Urner Fahne mit Blick auf die Granitzacken des Salbitschijen.

Abstieg
Auf gut bezeichnetem Weglein noch etwas aufwärts über den Tüfelstalboden, dann flach hinüber zu den Lawinenverbauungen und im Links-rechts-Takt hinab zum Kasernenareal von Andermatt.


Informationen

Gebiet: Gotthardregion
Gipfel/Hochpunkt: Tüfelstalboden (ca. 1900 m)
Gehzeiten: Aufstieg 2 Std. (Klettersteig 1 Ÿ Std.), Abstieg 1 Std.; gesamt 3 Std.
Höhendifferenz: 500 m (Klettersteig 450 m)




0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: