Lummelbraten: Basler Saftbrocken

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Rosa gebratenes Rindsfilet, gespickt mit Speck, dazu Karotten, Sellerie und ein kräftiger Rotweinfond: Da läuft den Gourmets schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen. Der Lummelbraten (auch «Lümmelibraten») gehört mit dem Basler Schunggebegräbnis (Teigwaren mit Schinken), der Landmetzgete im November und dem Basler Salm zu den Ikonen im kulinarischen Erbe der Region.

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: