Fraumünster Kirche

Zürich

Zürich, Panorama

Zürich, Panorama

Zürich, Bellevue & Üetliberg

Zürich, Bellevue & Üetliberg

Zürich Kreis 5 - Primetower

Zürich Kreis 5 - Primetower

Hardbrücke

Hardbrücke

Hardturm Richtung Bern

Hardturm Richtung Bern

Zürich Wipkingen

Zürich Wipkingen

Zürich Wipkingen 2

Zürich Wipkingen 2

Zürich, ETH Zentrum

Zürich, ETH Zentrum

Bellevue Zürich

Bellevue Zürich

Landesmuseum Zürich Erweiterungsbau

Landesmuseum Zürich Erweiterungsbau

Zürich Stadthaus

Zürich Stadthaus

Dolder Sports

Dolder Sports

Zürich

Zürich

Zürich - Gebäude des SF

Zürich - Gebäude des SF

Zürich Altstadt, Hauptbahnhof, Limmat, Sihl

Zürich Altstadt, Hauptbahnhof, Limmat, Sihl

Livespotting - Zürich, Uetliberg

Livespotting - Zürich, Uetliberg

Die Fraumünster Kirche am westlichen Limmatufer bildet mit ihrem grünlichen Kirchturm eines von Zürichs Wahrzeichen. Besonders bekannt sind die Glasfenster von Marc Chagall und Augusto Giacometti.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Die Kirche wurde ab Mitte des 9. Jahrhunderts auf der gegenüberliegenden Flussseite des Grossmünsters erbaut. Heute ziehen vor allem die fünf in den 1960er von Marc Chagall gefertigten Glasfenster sowie die die Rosette im südlichen Querschiff viele Besucher an. Ein weiteres bedeutendes Glasfenster ist „Das himmlische Paradies“ (1945) von Augusto Giacometti, dem Onkel des berühmten Schweizer Künstlers Alberto Giacometti, im nördlichen Querschiff. Die Orgel des Fraumünsters ist mit 5793 Pfeifen die grösste des Kantons Zürich. Ein Freskenzyklus von Paul Bodmer stellt die Legende der Klostergründung und der Stadtheiligen Felix und Regula dar.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: