Erker in St.Gallen

Erker in St.Gallen

St.Gallen kann auch als Erkerstadt bezeichnet werden. Insgesamt sind noch 111 dieser Erker in der Stadt erhalten. Eine "Erker-Bau-Blüte" erlebte St.Gallen etwa zwischen 1650 und 1720, damals entstanden viele der heute noch bestehenden Erker mit...mehr

Jägerhof

Jägerhof

Der Jägerhof zeichnet sich durch seine saisonale Frischmarktküche mit erstklassigen regionalen Produkten aus. Hier gilt das Motto "Wir kochen gerne, was wir gerne essen - und ohne schlechtes Gewissen".mehr

Kugl

Kugl

Das Kugl bietet allen Nachtschwärmern etwas: von Live-Musik mit Essen...mehr

Erker in St.Gallen

St.Gallen kann auch als Erkerstadt bezeichnet werden. Insgesamt sind noch 111 dieser Erker in der Stadt erhalten. Eine "Erker-Bau-Blüte" erlebte St.Gallen etwa zwischen 1650 und 1720, damals entstanden viele der heute noch bestehenden Erker mit blühenden Namen wie "Kamelerker", "Pelikanerker", "Schwanenerker" etc.

St.Gallen kann auch als Erkerstadt bezeichnet werden.

Jägerhof

Der Jägerhof zeichnet sich durch seine saisonale Frischmarktküche mit erstklassigen regionalen Produkten aus. Hier gilt das Motto "Wir kochen gerne, was wir gerne essen - und ohne schlechtes Gewissen".

St.Leonhardspark

Der St. Leonhardspark im Kultur-Triangle ist ein urbaner Platz mit französichem Flair. Hier trifft man sich, um unter Linden Boccia zu spielen, zu reden, zu sein.

Kugl

Das Kugl bietet allen Nachtschwärmern etwas: von Live-Musik mit Essen über HipHop Parties bis hin zu Elektro-Parties.