Martegnas-Abfahrt

Savognin ist dank extrabreiten Pisten als Carving-Paradies bekannt. Eine der schönsten Abfahrten des Skigebiets beginnt auf dem Gipfel des Piz Martegnas. Sie führt ohne Flachstücke in einem einzigen, genussvollen Zug ins Dorf hinunter.

Trottinett-Spass in Savognin

Hinauf geht’s gemütlich mit den Savognin Bergbahnen, hinunter rasant mit Monsterrollern, Trottinett oder Mountaincarts. Für jeden gibt es das passende Funrollgerät.

Hinauf geht’s gemütlich mit den Savognin Bergbahnen, hinunter rasant mit Monsterrollern, Trottinett oder Mountaincarts. Für jeden gibt es das passende Funrollgerät.

Bergrestaurant Steil'Alva, 1900m

Das Steil'Alva ist ein bedientes à la carte Restaurant mit Sonnenterrasse, sowie Selbstbedienungsbreich. Es ist bekannt für seine gutbürgerliche schweizerische und italienische Küche. Im Winter liegt das Haus direkt im Skigebiet Savognin an der Heidipiste und am Schlittelweg. Abholdienst für Gäste mit Snowliner.

Wasserscheide am Lunghinpass

Wanderung vom Malojapass durch das Gebiet des Piz Lunghin und über den Septimerpass nach Bivio. An der Grenze von Surses und Bergell steht einem Regentropfen der Weg in drei Meere offen: via Rhein in die Nordsee, via Engadiner Inn und Donau ins Schwarze Meer und via Comersee und Po in die Adria (Mittelmeer). Marschzeit: 5,5h

Die Bergwanderung von Maloja über den Pass Lunghin und den Pass da Sett nach Bivio zählt zu den spektakulärsten Passwanderungen in den Alpen. Eine Besonderheit der speziellen Art gibt es auf dem Pass Lunghin zu bestaunen. Genau auf der Passhöhe befindet sich nämlich die einzige dreifache Wasserscheide Europas.