Samedan

Samedan liegt im Herzen des Oberengadins, inmitten einer Naturlandschaft, die sich jeden Tag wieder aufs Neue in ihrer ganzen Herrlichkeit... mehr

Samedan
Randa

Randa

Das Dorf mit seinen zahlreichen Weilern, entstanden 1290, wird 1305 erstmals urkundlich erwähnt. Zusammen mit Täsch gehörte es bis 1552 zum Bezirk... mehr

Sarn - Heinzenberg

Sarn ist ein typisches Bauerndorf mit einem ursprünglichen Kern, der gut erhalten ist und auch gepflegt wird.

Sarn - Heinzenberg
Detailkarte einblenden

Samedan

Samedan liegt im Herzen des Oberengadins, inmitten einer Naturlandschaft, die sich jeden Tag wieder aufs Neue in ihrer ganzen Herrlichkeit präsentiert. Die würzige Luft der Alpen und das ideale Klima machen jeden Augenblick, ja gar jeden Atemzug zum unvergesslichen Erlebnis.

Der Hauptort des Oberengadins ist nicht nur das politische Zentrum, sondern auch Hort der Engadiner Lebensart. Seine Bedeutung verdankt Samedan seiner Lage im Herzen des Oberengadins: Das Dorf ist Dreh- und Angelpunkt der Rhätischen Bahn und Heimat des kleinen internationalen Flughafens.

Samedan
Detailkarte einblenden

Randa

Das Dorf mit seinen zahlreichen Weilern, entstanden 1290, wird 1305 erstmals urkundlich erwähnt. Zusammen mit Täsch gehörte es bis 1552 zum Bezirk Naters, danach zum Bezirk Visp.

Das Dorf mit seinen zahlreichen Weilern, entstanden 1290, wird 1305 erstmals urkundlich erwähnt. Zusammen mit Täsch gehörte es bis 1552 zum Bezirk Naters, danach zum Bezirk Visp. Der Name Randa bedeutet wohl Grenze (Rand). Die vergrösserte Barockkirche von 1717 ist ein Schmuckstück.

Randa
Detailkarte einblenden