Grand St-Bernard – Pass und Bernhardiner Hunde

Ein besonderes Wahrzeichen der Schweiz ist der Bernhardiner Hund. Jeder weiss, dass der grosse und gutmütige Barry das Leben verirrter Berggänger rettete. Der vierbeinige Held wurde schon immer am Alpenpass Grosser Sankt Bernhard gezüchtet. mehr

Chillon

Säntis – viel gesehen

In die zerklüftete Bergwelt des Alpsteinmassives führt die Säntisbahn. Der Blick vom 2502m hohen Gifpel gehört zum Atemberaubendsten, was Schweizer... mehr

Säntis – viel gesehen
St. Gotthard Pass - Nostalgie auf der Tremola

St. Gotthard Pass - Nostalgie auf der...

Selbst die Römer wichen der gewaltigen Masse des Gotthards aus. Der Aufschwung des Passes begann erst um 1200 mit der Erschliessung der... mehr

Grand St-Bernard – Pass und Bernhardiner Hunde

Ein besonderes Wahrzeichen der Schweiz ist der Bernhardiner Hund. Jeder weiss, dass der grosse und gutmütige Barry das Leben verirrter Berggänger rettete. Der vierbeinige Held wurde schon immer am Alpenpass Grosser Sankt Bernhard gezüchtet.

Ein besonderes Wahrzeichen der Schweiz ist der Bernhardiner Hund. Jeder weiss, dass der grosse und gutmütige Barry das Leben verirrter Berggänger rettete. Der vierbeinige Held wurde schon immer am Alpenpass Grosser Sankt Bernhard gezüchtet.

Säntis – viel gesehen

In die zerklüftete Bergwelt des Alpsteinmassives führt die Säntisbahn. Der Blick vom 2502m hohen Gifpel gehört zum Atemberaubendsten, was Schweizer Panoramen zu bieten haben: Der Blick reicht vom Schwarzwald über die grossen Bündner, Glarner und Berner Gipfel bis zu den Vogesen.

Die Meteorologen wussten, weshalb sie auf diesem Berg bereits 1882 eine Wetterstation errichteten. Den Säntis sieht man überall... und so präsentiert sich das Panorama vom Gipfel aus.

St. Gotthard Pass - Nostalgie auf der Tremola

Selbst die Römer wichen der gewaltigen Masse des Gotthards aus. Der Aufschwung des Passes begann erst um 1200 mit der Erschliessung der Schöllenenschlucht zwischen Göschenen und Andermatt. Heute ist der Gotthardpass die wichtigste Nord-Süd-Verbindung.

Selbst die Römer wichen der gewaltigen Masse des Gotthards aus. Der Aufschwung des Passes begann erst um 1200 mit der Erschliessung der Schöllenenschlucht zwischen Göschenen und Andermatt. Heute ist der Gotthardpass die wichtigste Nord-Süd-Verbindung.