Torrenthorn – über dem Thermalbad

Torrenthorn – über dem Thermalbad

Steil schwingen sich die Luftseilbahnen vom Thermalbadeort Leukerbad auf die Höhen der Gemmi (separate Seite) und der Torrentalp (2300m). Die Torrentbahn wurde im Jahre 1971 eingeweiht.mehr

La Braye – der Familienberg

La Braye – der Familienberg

Vom Dorf Château-d'Oex aus überquert die Luftseilbahn zuerst das Tal der Saane, ein Sessellift fährt weiter bis an den Fuss der Rochers du Midi. Die sanfte Landschaft des Pays d'Enhaut aber auch entsprechende Angebote machen La Braye zu einem...mehr

Wispile – einst mit dem Funi erreicht

Wispile – einst...

Die Gondelbahn Wispile führt auf 1907m. Im Sommer laden Kleintierzoo,...mehr

Torrenthorn – über dem Thermalbad

Steil schwingen sich die Luftseilbahnen vom Thermalbadeort Leukerbad auf die Höhen der Gemmi (separate Seite) und der Torrentalp (2300m). Die Torrentbahn wurde im Jahre 1971 eingeweiht.

Die Walliser Viertausender stehen in Reih und Glied am südlichen Horizont. Wer im Berghaus bei der Rinderhütte am Torrenthorn übernachtet erlebt die Gipfelwelt in besonderem Licht.

Torrenthorn – über dem Thermalbad
Detailkarte einblenden

La Braye – der Familienberg

Vom Dorf Château-d'Oex aus überquert die Luftseilbahn zuerst das Tal der Saane, ein Sessellift fährt weiter bis an den Fuss der Rochers du Midi. Die sanfte Landschaft des Pays d'Enhaut aber auch entsprechende Angebote machen La Braye zu einem familienfreundlichen Ausflugsziel.

Die Schatzsuche auf den Spuren Mike Horns erzählt von den Expeditionen des Abenteurers, und der Ameisen-Lehrpfad gibt Einblick in die faszinierende Welt der kleinen Sechsbeinler.

La Braye – der Familienberg
Detailkarte einblenden

Wispile – einst mit dem Funi erreicht

Die Gondelbahn Wispile führt auf 1907m. Im Sommer laden Kleintierzoo, Baumerlebnis-Park, Trottinet-Talfahrt, Wanderungen zum Lauenensee oder nach Gsteig, Paragliding, Märli-Onkel, Käseweg mit Alpkäsereibesichtigung und Schlafen im Stroh zu einem Besuch ein. Im Winter ist die Wispile der Schlittelberg.

Wanderer kennen den Bergrücken südlich von Gstaad: es ist der schönste Ausgangspunkt für die Panoramawanderung zum besungenen Lauenensee. Zur Höhi Wispile fährt eine Gondelbahn.

Wispile – einst mit dem Funi erreicht
Detailkarte einblenden

Bendolla und Corne de Sorebois

Der Name Anniviers soll aus dem Lateinischen "ad nives" (zum Schnee) stammen. Und tatsächlich ist der ewige Schnee der Walliser Hochalpen von hier nicht weit.

Bendolla und Corne de Sorebois
Detailkarte einblenden