Hotel Schweizerhof Bern

Hotel Schweizerhof Bern

Mitten in Bern an bester Lage ist nach einem Totalumbau ein Luxushotel vom Feinsten entstanden.mehr

Grimsel Hospiz - Historisches Alpinhotel

Grimsel Hospiz - Historisches Alpinhotel

1142 schriftlich erwähntes Gasthaus am Handelsweg Piemont-Burgund. 1932 zwischen zwei Staumauern nach der Flutung des alten Hospiz erbaut,...mehr

Grand Hôtel & Kurhaus

Grand Hôtel &...

1896 gebautes Haus, harmonisch ins wildromantische Tal eingebettet. Seit...mehr

The Omnia

The Omnia

Zeitgemässe Interpretation der klassischen Mountain Lodge des New Yorker...mehr

Hotel Schweizerhof Bern

Mitten in Bern an bester Lage ist nach einem Totalumbau ein Luxushotel vom Feinsten entstanden.

Mitten in Bern an bester Lage ist nach einem Totalumbau ein Luxushotel vom Feinsten entstanden. Das historische Fundament reicht zurück ins Jahr 1859, heute ist der Schweizerhof Bern ein erstklassiges Haus mit jeglichem Komfort: 99 stimmige Zimmer und Suiten, grosser Ballsaal, Konferenz- und Bankett-Bereich, Cigar Lounge. Kulinarische Leckerbissen gibt’s in der legendären und nostalgischen „Jack’s Brasserie“. Ganz neuer Wellnessbereich.

Hotel Schweizerhof Bern
Detailkarte einblenden

Grimsel Hospiz - Historisches Alpinhotel

1142 schriftlich erwähntes Gasthaus am Handelsweg Piemont-Burgund. 1932 zwischen zwei Staumauern nach der Flutung des alten Hospiz erbaut, gleichzeitig erstes elektrisch beheiztes Hotel in Europa. Mobiliar aus den 30er Jahren von Horgen Glarus.

Inmitten karger Felslandschaft und über dem türkisblauen Stausee steht das alterwürdige Grimsel-Hospiz. Aus dem ehemaligen, trutzigen Bergarbeiter-Domizil ist nach einem kompletten Umbau ein äusserst geschmackvolles Hotel für Ästheten und Naturliebhaber geworden. Mit Panoramalounge, Kaminsaal, Bar, Restaurant, verführerischem Weinkeller und gemütlichen Zimmern inklusive jeglichem Komfort.

Grimsel Hospiz - Historisches Alpinhotel
Detailkarte einblenden

Grand Hôtel & Kurhaus

1896 gebautes Haus, harmonisch ins wildromantische Tal eingebettet. Seit je her ein Ort der Kultur: 1968 trat am Weihnachtsabend Joséphine Baker auf.

Inmitten eines wunderschönen Arvenwaldes und von einem grossen Park umgeben liegt das Hotel Kurhaus auf 2100 Metern. Das aus dem Jahre 1896 stammende Gebäude strahlt die Gemütlichkeit und Beständigkeit eines Berghotels aus. Im ganzen Haus ist die bewegte Geschichte, die in der vierten Generationen von derselben Familie geprägt wird, spür- und sichtbar. Viele der 65 Zimmer bieten eine unvergleichliche Aussicht auf die nahen Bergspitzen. Die einmalige ruhige Lage garantiert pure Entspannung.

Grand Hôtel & Kurhaus
Detailkarte einblenden

The Omnia

Zeitgemässe Interpretation der klassischen Mountain Lodge des New Yorker Architekten Ali Tayar. Materialien und Handwerk aus dem Wallis verschmelzen mit der Möblierung in der Ästhetik des amerikanischen Modernismus.

Die Lodge thront 45 Meter erhöht auf einem Fels über dem Dorf. Durch einen Stollen gelangt der Gast zum Lift im Felsen, der ihn in die Lobby auf knapp 1650 Meter über dem Meer schweben lässt. 30 Zimmer, davon 12 Suiten, eine Bibliothek, Restaurant mit offenen Kaminen, Lounge Bar, Boardroom, Caverne und zwei Sonnenterrassen hoch über den Dächern von Zermatt. Wellnessbereich mit Blick aufs Matterhorn.

The Omnia
Detailkarte einblenden