Höhenroute hoch über dem Saastal

Höhenroute hoch über dem Saastal

Die Wanderung von Gspon nach Saas Grund gehört zu den beliebtesten Höhenrouten im Saastal. Sie ist Teil des "Grossen Walserweges".mehr

Britanniahütte SAC

Britanniahütte SAC

Der Name sagt es: Mit der Britanniahütte bekommt die britisch-schweizerische Freundschaft im Jahr 1912 ein lebendiges Denkmal.mehr

Der höchstgelegene Gletscher Palast der Welt

Der...

Auf 3810 m ü. M. nahe der Seilbahnstation Matterhorn glacier paradise,...mehr

Mit dem Matterhorn vor Augen auf die Riffelalp

Mit dem...

Biketour vom mondänen Zermatt hinauf zur Riffelalp.mehr

Höhenroute hoch über dem Saastal

Die Wanderung von Gspon nach Saas Grund gehört zu den beliebtesten Höhenrouten im Saastal. Sie ist Teil des "Grossen Walserweges".

Die Wanderung von Gspon nach Saas Grund gehört zu den beliebtesten Höhenrouten im Saastal. Sie ist Teil des "Grossen Walserweges". Hoch über der Schlucht der Saaser Vispa verläuft die Route meist knapp über der Baumgrenze und bietet fantastische Ausblicke auf die Walliser- und Berner-Bergriesen. Höhepunkt ist der erhabene Blick hinüber auf die vergletscherten Viertausender der Michabelgruppe.

Britanniahütte SAC

Der Name sagt es: Mit der Britanniahütte bekommt die britisch-schweizerische Freundschaft im Jahr 1912 ein lebendiges Denkmal.

Der Name sagt es: Mit der Britanniahütte bekommt die britisch-schweizerische Freundschaft im Jahr 1912 ein lebendiges Denkmal.

Der höchstgelegene Gletscher Palast der Welt

Auf 3810 m ü. M. nahe der Seilbahnstation Matterhorn glacier paradise, entführt der höchstgelegene Gletscher Palast der Erde in die faszinierende Welt von Eis und Schnee.

Hoch, höher - Matterhorn glacier paradise. Alle Rekorde schlägt schon allein die Bahnfahrt zum Matterhorn glacier paradise.

Mit dem Matterhorn vor Augen auf die Riffelalp

Biketour vom mondänen Zermatt hinauf zur Riffelalp.

Als Motiv für sämtliche Landschaftskalender missbraucht, bekannt aus tausend Filmen, Wahrzeichen und Klischeeträger der Schweiz, und doch, oder gerade deswegen, ist und bleibt das Matterhorn der Berg der Berge. Immer wieder faszinierend ist es die weltberühmte Felspyramide in Natura vor sich zu sehen.