Hotel Belvédère

Hotel Belvédère

Licht, Holz, Glas und Steine charakterisieren die Architektur von „Vita Nova“. In 8 Kabinen werden Erholungs- und Entspannungsprogramme angeboten.mehr

Berghaus Val Sinestra, 1470m

Berghaus Val Sinestra, 1470m

Besonderheiten: Mitten in der Natur gelegen in einem wild-romantischen Tal. Nur zu Fuss oder mit dem Pferdeschlitten zu erreichen. Stilvolles,...mehr

Muglin da Ftan – Alpine Mühle

Muglin da Ftan –...

Der Getreideanbau war während Jahrhunderten die landwirtschaftliche...mehr

Hotel Belvédère

Licht, Holz, Glas und Steine charakterisieren die Architektur von „Vita Nova“. In 8 Kabinen werden Erholungs- und Entspannungsprogramme angeboten.

Hochwertig modernisiertes, traditionsreiches Hotel mit Passarelle ins Bogn Engiadina und dem neuen Flügel «Ala Nova» mit 15 grosszügigen Zimmern und dem SPA «Vita Nova». Altes und Neues mischt sich und schafft Atmosphäre im rauchfreien Haus, das 1876 eröffnet wurde. Kontraste, Farbenspiele, Grandezza und gradliniges Design sind mit Liebe zum Detail umgesetzt.

Berghaus Val Sinestra, 1470m

Besonderheiten: Mitten in der Natur gelegen in einem wild-romantischen Tal. Nur zu Fuss oder mit dem Pferdeschlitten zu erreichen. Stilvolles, ehemaliges Kurhaus (gebaut anfangs 1900).

Muglin da Ftan – Alpine Mühle

Der Getreideanbau war während Jahrhunderten die landwirtschaftliche Grundlage des Unterengadins. Die Mühle ist der letzte Zeuge dieser vergangenen Epoche, sie erzählt von der einstmals reichen Kornkultur. Zwei Mühlen im Originalzustand: Antrieb der Steine erfolgt über die Wasserschaufeln und Holzwellen zu den mächtigen Zahnrädern. Wochenende im Sommer nachmittags offen.