St. Petersinsel

St. Petersinsel

Die St. Petersinsel war ein bescheidener Gutsbetrieb mit verpachteten Rebparzellen, als sie im 18. Jahrhundert durch die Beschreibungen J.-J. Rousseaus europäische Bedeutung erlangte. Das Eiland wurde zur Station der Bildungsreisen durch die Schweiz, dann zum beliebten Ausflugsziel, das Ruhe und...mehr

Schienenvelofahren im Sensetal

...

Beim Schienenvelofahren sind Sport, Spiel und Spass dabei.mehr

St. Petersinsel

Die St. Petersinsel war ein bescheidener Gutsbetrieb mit verpachteten Rebparzellen, als sie im 18. Jahrhundert durch die Beschreibungen J.-J. Rousseaus europäische Bedeutung erlangte. Das Eiland wurde zur Station der Bildungsreisen durch die Schweiz, dann zum beliebten Ausflugsziel, das Ruhe und Naturgenuss bietet.

Schon die Pfahlbauer liebten Erlach am Bielersee und die St. Petersinsel. Auch die Römer hinterliessen Spuren, Bischöfe und Adlige walteten im Mittelalter von hier aus. Heute ist beides beliebtes Ausflugsziel für Ruhesuchende und Naturliebende.

Omegamuseum

Das Omegamuseum in Biel liegt direkt gegenüber vom Hauptsitz des Unternehmens. So unscheinbar die Umgebung im Industriequartier ist, so illuster ist die Geschichte der weltberühmten Uhrenmarke, die einem hier erzählt wird.

Schienenvelofahren im Sensetal

Beim Schienenvelofahren sind Sport, Spiel und Spass dabei.

Die Nostalgie-Expedition startet in Laupen in der Nähe des Bahnhofes und führt über die stillgelegte Eisenbahnstrecke bis zum Wendepunkt in der Nähe des Bahnhofes Gümmenen.

Schloss Laupen

Majestätisch thront das Schloss über dem mittelalterlichen Städtchen Laupen am Zusammenfluss von Sense und Saane. Die prachtvolle Burganlage gilt als das Wahrzeichen der Region und gehört zu den Baudenkmälern von nationaler Bedeutung.