SeneCasita Gais

SeneCasita Gais

Die Überbauung Gais der renommierten Frei Architekten AG, Aarau besticht durch einen markanten Längsbau, die SeneCasita Gais, sowie einem Wohn- und Gewerbehaus. Die Fassaden sind in lasiertem Beton gehalten und weisen gross dimensionierte – am SeneCasita-Bau unregelmässig angeordnete – Fenster auf.mehr

Markthalle Färberplatz

Markthalle Färberplatz

Die Markthalle steht auf dem Gebiet der habsburgischen Stadterweiterung des 14. Jahrhunderts. In ihrer inneren Gestalt erinnert sie an die Räume...mehr

Summertime Aarau

Summertime Aarau

«Summertime» - das ist der Name und das Konzept zugleich. «Summertime»...mehr

«Würfelplastik»

«Würfelplastik»

Maler und Plastiker Willy Müller-Brittnau (1938–2003) schuf ein...mehr

SeneCasita Gais

Die Überbauung Gais der renommierten Frei Architekten AG, Aarau besticht durch einen markanten Längsbau, die SeneCasita Gais, sowie einem Wohn- und Gewerbehaus. Die Fassaden sind in lasiertem Beton gehalten und weisen gross dimensionierte – am SeneCasita-Bau unregelmässig angeordnete – Fenster auf.

Markthalle Färberplatz

Die Markthalle steht auf dem Gebiet der habsburgischen Stadterweiterung des 14. Jahrhunderts. In ihrer inneren Gestalt erinnert sie an die Räume mittelalterlicher Korn- oder Zeughäuser. Dank der eng nebeneinander gestellten, lammellenartigen Stützen ergibt sich eine spannende Wechselwirkung zwischen einem offenen und gleichzeitig geschlossenen Raum. Der Bau ist mit mehreren Preisen ausgezeichnet.

Summertime Aarau

«Summertime» - das ist der Name und das Konzept zugleich. «Summertime» bedeutet Wärme, Fröhlichkeit, Ferienstimmung und Pause vom Alltag. Wir haben einen Ort geschaffen, wo man sich wohl fühlt, wo nicht nur Hunger und Durst gestillt werden, sondern auch das Bedürfnis nach Entspannung.

«Würfelplastik»

Maler und Plastiker Willy Müller-Brittnau (1938–2003) schuf ein expressives und tachistisches Frühwerk, spätere Werke bewegen sich im Konstruktivismus, in der Farbfeldmalerei und Signalkunst. Seine, 1983 realisierte Würfelplastik steht vor der Hauptpost in nächster Nähe zum Bahnhof.