Genussreiche Biketour im Mendrisiotto

Im südlichsten Zipfel der Schweiz an der Grenze zu Italien befindet sich das Mendrisiotto. Die meisten kennen diese Region nur vom Durchfahren. Industriebauten prägen das Bild entlang der tossenden Autobahn. Ganz anders ist die Situation ein paar Kilometer abseits der Autobahn. mehr

Chillon

Steinreiche Tour im Calancatal

Der Begriff Calanca wird mit abschüssig oder steil übersetzt. Die Landschaft im südlichsten Zipfel Graubündens ist geprägt von diesen Begriffen.... mehr

Steinreiche Tour im Calancatal
Biken im Antlitz der Churfirsten

Biken im Antlitz der Churfirsten

Hoch über dem Walensee mit frontaler Sicht zur markanten Kette der geologisch interessanten Churfirsten liegt der Ferienort Flumserberg. Biker und... mehr

Genussreiche Biketour im Mendrisiotto

Im südlichsten Zipfel der Schweiz an der Grenze zu Italien befindet sich das Mendrisiotto. Die meisten kennen diese Region nur vom Durchfahren. Industriebauten prägen das Bild entlang der tossenden Autobahn. Ganz anders ist die Situation ein paar Kilometer abseits der Autobahn.

Im südlichsten Zipfel der Schweiz an der Grenze zu Italien befindet sich das Mendrisiotto. Die meisten kennen diese Region nur vom Durchfahren. Industriebauten prägen das Bild entlang der tossenden Autobahn. Ganz anders ist die Situation ein paar Kilometer abseits der Autobahn.

Genussreiche Biketour im Mendrisiotto
Detailkarte einblenden

Steinreiche Tour im Calancatal

Der Begriff Calanca wird mit abschüssig oder steil übersetzt. Die Landschaft im südlichsten Zipfel Graubündens ist geprägt von diesen Begriffen. Das Leben ist hart und vermutlich ist dies der Hauptgrund dafür, weshalb das Tal massiv unter der Abwanderung der jungen Bevölkerung leidet. Granit- und Gneisbrüche zählen zu den wenigen Arbeitgebern in der Region. Was des einen Leid, ist des anderen Freud, denn die Touristen geniessen dieses Gefühl der Abgeschiedenheit.

Der Begriff Calanca wird mit abschüssig oder steil übersetzt. Die Landschaft im südlichsten Zipfel Graubündens ist geprägt von diesen Begriffen. Das Leben ist hart und vermutlich ist dies der Hauptgrund dafür, weshalb das Tal massiv unter der Abwanderung der jungen Bevölkerung leidet. Granit- und Gneisbrüche zählen zu den wenigen Arbeitgebern in der Region. Was des einen Leid, ist des anderen Freud, denn die Touristen geniessen dieses Gefühl der Abgeschiedenheit.

Steinreiche Tour im Calancatal
Detailkarte einblenden

Biken im Antlitz der Churfirsten

Hoch über dem Walensee mit frontaler Sicht zur markanten Kette der geologisch interessanten Churfirsten liegt der Ferienort Flumserberg. Biker und Wanderer finden hier in den Sommermonaten ihr Paradies auf Erden. Ein dichtes Netz an Wegen und Pfaden durchzieht die Gegend. Gemütliche Bergbeizli sorgen für die kulinarischen Genüsse. Ringsherum weitet sich eine voralpine Landschaft mit grandiosen Ausblicken, die bis weit in den Vorarlberg hinein reichen.

Hoch über dem Walensee mit frontaler Sicht zur markanten Kette der geologisch interessanten Churfirsten liegt der Ferienort Flumserberg. Biker und Wanderer finden hier in den Sommermonaten ihr Paradies auf Erden. Ein dichtes Netz an Wegen und Pfaden durchzieht die Gegend. Gemütliche Bergbeizli sorgen für die kulinarischen Genüsse. Ringsherum weitet sich eine voralpine Landschaft mit grandiosen Ausblicken, die bis weit in den Vorarlberg hinein reichen.

Biken im Antlitz der Churfirsten
Detailkarte einblenden