ViaSpluga: Saumpfad über den Splügenpass

Die viaSpluga ist ein Kultur- und Weitwanderweg von besonderem landschaftlichen Reiz. Er führt über 65 Kilometer von Thusis durch die Viamalaschlucht, die Rofflaschlucht und auf steinigen Pfaden über den Splügenpass nach Chiavenna. Auf der dritten Etappe vom Walserdorf Splügen ins italienische... mehr

Chillon

Naturpark Gantrisch

Auf dem Gantrisch lässt sich die Natur aus ungewohnten Perspektiven beobachten. Zum Beispiel zwischen zwei Wipfeln hängend an einem Seil. mehr

Naturpark Gantrisch
Rebweg zwischen Salgesch und Sierre

Rebweg zwischen Salgesch und Sierre

Dieser 2,5 stündige Spaziergang lässt sich wie ein Freilichtmuseum besichtigen. Auf den 6km läuft man dem Weinberg entlang, an Winzervierteln... mehr

ViaSpluga: Saumpfad über den Splügenpass

Die viaSpluga ist ein Kultur- und Weitwanderweg von besonderem landschaftlichen Reiz. Er führt über 65 Kilometer von Thusis durch die Viamalaschlucht, die Rofflaschlucht und auf steinigen Pfaden über den Splügenpass nach Chiavenna. Auf der dritten Etappe vom Walserdorf Splügen ins italienische Isola findet man die schönsten historischen Wegspuren.

Ein Kultur- und Weitwanderweg von besonderem landschaftlichen Reiz. Er führt über 65 Kilometer von Thusis durch die Viamalaschlucht, die Rofflaschlucht und auf steinigen Pfaden über den Splügenpass nach Chiavenna. Auf der dritten Etappe vom Walserdorf Splügen ins italienische Isola findet man die schönsten historischen Wegspuren.

Naturpark Gantrisch

Auf dem Gantrisch lässt sich die Natur aus ungewohnten Perspektiven beobachten. Zum Beispiel zwischen zwei Wipfeln hängend an einem Seil.

Auf dem Gantrisch lässt sich die Natur aus ungewohnten Perspektiven beobachten. Zum Beispiel zwischen zwei Wipfeln hängend an einem Seil.

Rebweg zwischen Salgesch und Sierre

Dieser 2,5 stündige Spaziergang lässt sich wie ein Freilichtmuseum besichtigen. Auf den 6km läuft man dem Weinberg entlang, an Winzervierteln vorbei und macht einen Streifzug in das Naturschutzgebiet der Raspille-Schlucht. Die 80 am Wegrand aufgestellten Informationsschilder führen die Gäste in die regionale Geschichte und das Brauchtum der Winzer ein.

Dieser 2,5 stündige Spaziergang lässt sich wie ein Freilichtmuseum besichtigen.