Hohganthütte

Am Übergang vom Emmental ins Oberland, vom Kemmeriboden nach Habkern, liegt die heimelige, abgelegene Hütte auf 1805m im Naturschutzgebiet Hohgant-Seefeld. Das charmante Holzgebäude ist in 1h30 bis 4h über verschiedene Routen zu erreichen. 24–30 Schlafplätze, Voranmeldung nötig. Die Hütte ist... mehr

Chillon

Chelenalphütte

Kleine SAC-Steinhütte im klassischen Stil mit heimeliger Holzinnenausstattung. Hinter dem Göscheneralpsee auf einer Felsterrasse auf 2350m gelegen,... mehr

Chelenalphütte
Turtmannhütte: Feu sacré am Fuss des Barrhorns.

Turtmannhütte: Feu sacré am Fuss des...

Diese Hütte des Schweizer Alpen-Clubs auf 2519m ist ab Senntum im Turtmanntal in zwei Stunden erreichbar. Idealer Ausgangspunkt für Klettertouren... mehr

Hohganthütte

Am Übergang vom Emmental ins Oberland, vom Kemmeriboden nach Habkern, liegt die heimelige, abgelegene Hütte auf 1805m im Naturschutzgebiet Hohgant-Seefeld. Das charmante Holzgebäude ist in 1h30 bis 4h über verschiedene Routen zu erreichen. 24–30 Schlafplätze, Voranmeldung nötig. Die Hütte ist unbewartet, Getränke und ein Holzherd sind aber vorhanden. Schlechter Handyempfang.

Am Übergang vom Emmental ins Oberland, vom Kemmeriboden nach Habkern, liegt die heimelige, abgelegene Hütte auf 1805m im Naturschutzgebiet Hohgant-Seefeld.

Hohganthütte
Detailkarte einblenden

Chelenalphütte

Kleine SAC-Steinhütte im klassischen Stil mit heimeliger Holzinnenausstattung. Hinter dem Göscheneralpsee auf einer Felsterrasse auf 2350m gelegen, am Fusse des Sustenhorns, Blick zum Dammastock und zu den Gletschern des Winterberg und Hinteren Tierberg. Drei Stunden von der Bus-Endstation im Seitental der Urner Reuss; bekannt sind die alpinen Bergpfade von einer Hütte im Urnerland zur anderen.

Kleine SAC-Steinhütte im klassischen Stil mit heimeliger Holzinnenausstattung.

Chelenalphütte
Detailkarte einblenden

Turtmannhütte: Feu sacré am Fuss des Barrhorns.

Diese Hütte des Schweizer Alpen-Clubs auf 2519m ist ab Senntum im Turtmanntal in zwei Stunden erreichbar. Idealer Ausgangspunkt für Klettertouren und Bergwanderungen, zum Beispiel zum Barrhorn (3610m). Das Hüttenteam verwöhnt die Gäste mit regionalen Spezialitäten und feinen Haustorten.

1920 wurde die Idee geboren, eine SAC-Hütte im hintersten Turtmanntal zu bauen.

Turtmannhütte: Feu sacré am Fuss des Barrhorns.
Detailkarte einblenden