Le Chamossaire – und Umgebung

Seit über 100 Jahren fährt die rote Bahn von Bex nach Villars-sur-Ollon und weiter zum Col de Bretaye. mehr

Chillon

Sattel-Hochstuckli – Erlebnisse

Die Fahrt auf der Sesselbahn Sattel-Hochstuckli war schon immer ein Erlebnis. Und das noch viel mehr mit der neuen Drehgondelbahn "Stuckli Rondo".... mehr

Sattel-Hochstuckli – Erlebnisse
Dent d'Hérens 4171m

Dent d'Hérens 4171m

Ganz hinten, aber eigentlich gar nicht mehr im Einzugsgebiet des Tals, liegt die Dent d'Hérens aus bergsteigerischer Sicht im Schatten des nur... mehr

Le Chamossaire – und Umgebung

Seit über 100 Jahren fährt die rote Bahn von Bex nach Villars-sur-Ollon und weiter zum Col de Bretaye.

Ein gut erschlossenes Wander- und Bike-Gebiet zwischen Villars-sur-Ollon und dem Dorf Les Diablerets. Berg- und Gondelbahnen sowie eine wenig bekannte Bus-Verbindung.

Sattel-Hochstuckli – Erlebnisse

Die Fahrt auf der Sesselbahn Sattel-Hochstuckli war schon immer ein Erlebnis. Und das noch viel mehr mit der neuen Drehgondelbahn "Stuckli Rondo". Weltweit erstmals wurde in Sattel-Hochstuckli eine 8er-Gondelbahn mit drehenden Kabinen gebaut.

Drehgondelbahn, Sommerrodelbahn Stuckli-Run, Fussgängerhängebrücke Skywalk, Spring- und Hüpfburg und Trotti-Talfahrt sind hier die Höhepunkte.

Dent d'Hérens 4171m

Ganz hinten, aber eigentlich gar nicht mehr im Einzugsgebiet des Tals, liegt die Dent d'Hérens aus bergsteigerischer Sicht im Schatten des nur wenige Kilometer entfernten Matterhorns. Ausgangspunkt für die anspruchsvolle Normalroute zum Gipfel auf der Grenze zu Italien ist meist das Rifugio Aosta auf der Südseite des Alpenkamms. Die Erstbesteigung der Dent d'Hérens war am 12. August 1863.