Musée de l’Elysée – Fotografiemuseum

Musée de l’Elysée – Fotografiemuseum

100'000 Momentaufnahmen drinnen, eine unvergängliche Aussicht draussen. Das Musée de l’Elysée in Lausanne präsentiert die Welt der Fotografie in schönster Kulisse, einer Villa aus dem späten 18. Jahrhundert mit Sicht auf den Genfersee.mehr

Chemins de fer du Kaeserberg

Chemins de fer du Kaeserberg

Hier werden Bubenträume wahr: «Chemins de fer du Kaeserberg» ist ein neues privates Modelleisenbahn-Museum.mehr

Bauern- und Handwerksmuseum

Bauern- und...

Im herrlichen Rahmen eines neuenburgischen Bauernhauses des frühen 17....mehr

Collection de l'Art Brut.

Collection de...

Jean Dubuffet war der Erste, der die künstlerische Qualität von...mehr

Musée de l’Elysée – Fotografiemuseum

100'000 Momentaufnahmen drinnen, eine unvergängliche Aussicht draussen. Das Musée de l’Elysée in Lausanne präsentiert die Welt der Fotografie in schönster Kulisse, einer Villa aus dem späten 18. Jahrhundert mit Sicht auf den Genfersee.

100'000 Momentaufnahmen drinnen, eine unvergängliche Aussicht draussen. Das Musée de l’Elysée in Lausanne präsentiert die Welt der Fotografie in schönster Kulisse, einer Villa aus dem späten 18. Jahrhundert mit Sicht auf den Genfersee.

Musée de l’Elysée – Fotografiemuseum
Detailkarte einblenden

Chemins de fer du Kaeserberg

Hier werden Bubenträume wahr: «Chemins de fer du Kaeserberg» ist ein neues privates Modelleisenbahn-Museum.

Hier werden Bubenträume wahr: «Chemins de fer du Kaeserberg» ist ein neues privates Modelleisenbahn-Museum.

Chemins de fer du Kaeserberg
Detailkarte einblenden

Bauern- und Handwerksmuseum

Im herrlichen Rahmen eines neuenburgischen Bauernhauses des frühen 17. Jahrhunderts zeigen zahllose Objekte das Familienleben der Bauern-Uhrmacher, welche die Landschaft urbar machten, bauten und die Gegend entwickelten. Jährlich neue Wechselausstellung und Events.

Das Museum lädt die Besucher zu einer Reise auf den Spuren der Bauern-Uhrmacher im Neuenburger Jura ein.

Bauern- und Handwerksmuseum
Detailkarte einblenden

Collection de l'Art Brut.

Jean Dubuffet war der Erste, der die künstlerische Qualität von spontanen und autodidaktischen Kreationen erkannte, die er in Heimen und Gefängnissen, bei spirituellen Sitzungen oder gesellschaftlichen Aussenseitern entdeckte.

Jean Dubuffet war der Erste, der die künstlerische Qualität von spontanen und autodidaktischen Kreationen erkannte, die er in Heimen und Gefängnissen, bei spirituellen Sitzungen oder gesellschaftlichen Aussenseitern entdeckte.

Collection de l'Art Brut.
Detailkarte einblenden