Landschaftspark Binntal

Landschaftspark Binntal

Das Binntal überrascht auf Schritt und Tritt. Klassik von Welt und Spitzengastronomie im Bergdorf. Ausgezeichnete Architektur in ursprünglicher Landschaft.mehr

Höhlenmühlen

Höhlenmühlen "Col-des-Roches"

Fliessen Bäche und Flüsse oberirdisch nur träge dahin, ist die Nutzung von Wasserkraft fast unmöglich. Deshalb begannen Bewohner des Tals von Le Locle, unterirdische Wasserläufe zu nutzen. So entstanden die Höhlenmühlen am "Col-des-Roches".mehr

Tektonikarena Sardona

Tektonikarena...

Messerscharf und gelb: Die seltsame Linie entlang der Felswände um den...mehr

Bergkäserei Marbach-Schangnau

Bergkäserei...

Im Entlebuch, direkt an der Grenze zum Emmental, liegt die Bergkäserei...mehr

Landschaftspark Binntal

Das Binntal überrascht auf Schritt und Tritt. Klassik von Welt und Spitzengastronomie im Bergdorf. Ausgezeichnete Architektur in ursprünglicher Landschaft.

Das Binntal überrascht auf Schritt und Tritt. Klassik von Welt und Spitzengastronomie im Bergdorf. Ausgezeichnete Architektur in ursprünglicher Landschaft.

Höhlenmühlen "Col-des-Roches"

Fliessen Bäche und Flüsse oberirdisch nur träge dahin, ist die Nutzung von Wasserkraft fast unmöglich. Deshalb begannen Bewohner des Tals von Le Locle, unterirdische Wasserläufe zu nutzen. So entstanden die Höhlenmühlen am "Col-des-Roches".

Fliessen Bäche und Flüsse oberirdisch nur träge dahin, ist die Nutzung von Wasserkraft fast unmöglich. Deshalb begannen Bewohner des Tals von Le Locle, unterirdische Wasserläufe zu nutzen. So entstanden die Höhlenmühlen am "Col-des-Roches".

Tektonikarena Sardona

Messerscharf und gelb: Die seltsame Linie entlang der Felswände um den Piz Sardona markiert die Glarner Hauptüberschiebung – ein Phänomen von Weltformat. Das über 300 Quadratkilometer grosse Gebiet um den Piz Sardona zeigt das geologische Phänomen einer Überschiebung und ist Zeuge für Gebirgsbildungen und für das Verständnis der Plattentektonik.

Messerscharf und gelb: Die seltsame Linie entlang der Felswände um den Piz Sardona markiert die Glarner Hauptüberschiebung – ein Phänomen von Weltformat.

Bergkäserei Marbach-Schangnau

Im Entlebuch, direkt an der Grenze zum Emmental, liegt die Bergkäserei Marbach-Schangnau. Aus beiden Regionen wird hier Milch von Büffel, Kühen und Schafen täglich zu frischen, feinen Spezialitäten verarbeitet. In der neu erstellten Bergkäserei sind alle Spezialitäten zu finden, während auf der Besuchergalerie ein Einblick in die Produktion möglich ist.