Das Kambly Erlebnis

Das Kambly Erlebnis

Das «Kambly Erlebnis» in Trubschachen ist ein für alle Sinne erlebnisreicher Begegnungsort, wo die Besucher die Geheimnisse der Feingebäck-Kunst entdecken, den Ursprung von Kambly erkunden und Momente der Freude geniessen können.mehr

Salzbergwerk

Salzbergwerk

Der Besuch der Salzmine, die sich über 50km in einem weiten Netz aus Tunneln, Gruben und riesigen Höhlen erstreckt, erfolgt zuerst im Zug, danach...mehr

Drei-Seen-Land

Drei-Seen-Land

Wie in vielen anderen Weinbauregionen, erlebte die Rebfläche im...mehr

Wallis

Wallis

Es gibt keine Hinweise darauf, dass Reben im Wallis angebaut wurden,...mehr

Das Kambly Erlebnis

Das «Kambly Erlebnis» in Trubschachen ist ein für alle Sinne erlebnisreicher Begegnungsort, wo die Besucher die Geheimnisse der Feingebäck-Kunst entdecken, den Ursprung von Kambly erkunden und Momente der Freude geniessen können.

Das «Kambly Erlebnis» in Trubschachen ist ein für alle Sinne erlebnisreicher Begegnungsort, wo die Besucher die Geheimnisse der Feingebäck-Kunst entdecken, den Ursprung von Kambly erkunden und Momente der Freude geniessen können.

Salzbergwerk

Der Besuch der Salzmine, die sich über 50km in einem weiten Netz aus Tunneln, Gruben und riesigen Höhlen erstreckt, erfolgt zuerst im Zug, danach zu Fuss.

Über Jahrhunderte bedeutete der Besitz von Salz Reichtum und Macht. Die im 15. Jahrhundert entdeckten Salzvorkommen von Bex werden heute noch abgebaut. Das Bergwerk kann besichtigt werden, ein Museum zeigt die Salzgewinnung von 1684 bis heute.

Drei-Seen-Land

Wie in vielen anderen Weinbauregionen, erlebte die Rebfläche im 3-Seen-Land Höhen und Tiefen. Die weiteste Ausdehnung erreichte sie Mitte 17. Jahrhundert, wahrscheinlich aufgrund der gestiegenen Nachfrage während des Dreissigjährigen Krieges.

Wie in vielen anderen Weinbauregionen, erlebte die Rebfläche im 3-Seen-Land Höhen und Tiefen. Die weiteste Ausdehnung erreichte sie Mitte 17. Jahrhundert, wahrscheinlich aufgrund der gestiegenen Nachfrage während des Dreissigjährigen Krieges.

Wallis

Es gibt keine Hinweise darauf, dass Reben im Wallis angebaut wurden, bevor Julius Cäsar im 1. Jahrhundert vor Christus die Gallier besiegte. Man hat allenfalls eine wilde Rebe, die Vitis sylvestris entdeckt, deren Frucht anderen Beeren der Gegend ähnlich ist.

Es gibt keine Hinweise darauf, dass Reben im Wallis angebaut wurden, bevor Julius Cäsar im 1. Jahrhundert vor Christus die Gallier besiegte. Man hat allenfalls eine wilde Rebe, die Vitis sylvestris entdeckt, deren Frucht anderen Beeren der Gegend ähnlich ist.