Max Bill-Anlage

Die Max Bill-Anlage mit der Pavillon Skulptur ist nur klein, aber ein wahres Bijou. Sie wurde 1997 im Zusammenhang mit dem Neubau des Werkhofs der Städtischen Werke erstellt. Die Pavillon Skulptur wurde von Max Bill 1994 entworfen und 1997 aus italienischem Granit erstellt. Die Umgebung wurde -... mehr

Chillon
Mörsburg

Mörsburg

Auf einem Hügelzug im Osten von Winterthur, umgeben von viel Grün, liegt die mittelalterliche Mörsburg mit ihrer wechselvollen Geschichte. mehr

Max Bill-Anlage

Die Max Bill-Anlage mit der Pavillon Skulptur ist nur klein, aber ein wahres Bijou. Sie wurde 1997 im Zusammenhang mit dem Neubau des Werkhofs der Städtischen Werke erstellt. Die Pavillon Skulptur wurde von Max Bill 1994 entworfen und 1997 aus italienischem Granit erstellt. Die Umgebung wurde - mit Ausnahme der Bäume - durch die Landschaftsarchitekten Aubort Raderschall vollständig neu gestaltet.

Die Max Bill-Anlage mit der Pavillon Skulptur ist nur klein, aber ein wahres Bijou.

Oberer Graben

Der Name ist geblieben: Der von den Grafen von Kyburg angelegte Graben gehörte wie die Mauern und die Wachttürme zum Befestigungssystem der Stadt. Heute ist der Graben ein südländisch anmutender Boulevard, der mit seinen charmanten Strassencafés, Restaurants und Boutiquen zum Geniessen einlädt.

Mörsburg

Auf einem Hügelzug im Osten von Winterthur, umgeben von viel Grün, liegt die mittelalterliche Mörsburg mit ihrer wechselvollen Geschichte.

Auf einem Hügelzug im Osten von Winterthur, umgeben von viel Grün, liegt die mittelalterliche Mörsburg mit ihrer wechselvollen Geschichte.