Musée de l’Elysée – Fotografiemuseum

Musée de l’Elysée – Fotografiemuseum

100'000 Momentaufnahmen drinnen, eine unvergängliche Aussicht draussen. Das Musée de l’Elysée in Lausanne präsentiert die Welt der Fotografie in schönster Kulisse, einer Villa aus dem späten 18. Jahrhundert mit Sicht auf den Genfersee.mehr

Alpinum Schatzalp – alpiner Blumengarten

Alpinum Schatzalp – alpiner Blumengarten

Hochgebirgsblumen aus den Pyrenäen, aus Neuseeland, China, Nepal oder Tibet gibt es auch in der Schweiz. Im botanischen Garten Alpinum Schatzalp blühen von Juni bis September über 3500 Pflanzenarten und -sorten aus allen Gebirgen der Welt. mehr

Furka-Bergstrecke – Dampfbahn

Furka-Bergstrecke...

Eigentlich hätte die Furka-Bergstrecke abgebrochen werden sollen. Denn...mehr

Le Funiculaire – ein Bijou

Le Funiculaire –...

Jedermann in Freiburg kennt das "Funiculaire", eine der...mehr

Musée de l’Elysée – Fotografiemuseum

100'000 Momentaufnahmen drinnen, eine unvergängliche Aussicht draussen. Das Musée de l’Elysée in Lausanne präsentiert die Welt der Fotografie in schönster Kulisse, einer Villa aus dem späten 18. Jahrhundert mit Sicht auf den Genfersee.

100'000 Momentaufnahmen drinnen, eine unvergängliche Aussicht draussen. Das Musée de l’Elysée in Lausanne präsentiert die Welt der Fotografie in schönster Kulisse, einer Villa aus dem späten 18. Jahrhundert mit Sicht auf den Genfersee.

Alpinum Schatzalp – alpiner Blumengarten

Hochgebirgsblumen aus den Pyrenäen, aus Neuseeland, China, Nepal oder Tibet gibt es auch in der Schweiz. Im botanischen Garten Alpinum Schatzalp blühen von Juni bis September über 3500 Pflanzenarten und -sorten aus allen Gebirgen der Welt.

Hochgebirgsblumen aus den Pyrenäen, aus Neuseeland, China, Nepal oder Tibet gibt es auch in der Schweiz. Im botanischen Garten Alpinum Schatzalp blühen von Juni bis September über 3500 Pflanzenarten und -sorten aus allen Gebirgen der Welt.

Furka-Bergstrecke – Dampfbahn

Eigentlich hätte die Furka-Bergstrecke abgebrochen werden sollen. Denn seit der Eröffnung des Furka-Basistunnels im Jahr 1982 braucht es sie nicht mehr. Dank privater Initiative blieb die sehenswürdige Bahnstrecke erhalten.

Eigentlich hätte die Furka-Bergstrecke abgebrochen werden sollen. Denn seit der Eröffnung des Furka-Basistunnels im Jahr 1982 braucht es sie nicht mehr. Dank privater Initiative blieb die sehenswürdige Bahnstrecke erhalten.

Le Funiculaire – ein Bijou

Jedermann in Freiburg kennt das "Funiculaire", eine der Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die Standseilbahn wurde 1899 in Betrieb genommen und verbindet das Stadtzentrum mit der Unterstadt.

Alle kennen das "Funi", die Standseilbahn vom Stadtzentrum in die Unterstadt Neuveville. Seit 1899 ist die nostalgische Bahn unterwegs – ohne Strom und ohne Abgase.