Bavonatal

Bavonatal

Eine faszinierende Flucht in einem unberührten Tal, wo die Zeit stillzustehen scheint.mehr

Hotel Fex

Hotel Fex

Idyllische Lage inmitten der Bergwelt an einem klaren Bergbach. Das geschichtsträchtige Haus wurde sanft renoviert und verfügt über 15 schlichte Zimmer, teils mit eigenem Bad. mehr

Abteikirche aus dem 11. Jahrhundert

Abteikirche aus...

Die Stiftskirche Payerne ist eine der wichtigsten romanischen...mehr

Restaurant Chesa Veglia

Restaurant Chesa...

Das Restaurant Chesa Veglia erhielt eine besondere Auszeichnung 2009...mehr

Bavonatal

Eine faszinierende Flucht in einem unberührten Tal, wo die Zeit stillzustehen scheint.

Felsblöcke, Felswände und wilde Natur zeichnen diese unter Naturschutz stehende Alplandschaft aus, in die der Mensch vor undenkbarer Zeit vorgedrungen ist.

Hotel Fex

Idyllische Lage inmitten der Bergwelt an einem klaren Bergbach. Das geschichtsträchtige Haus wurde sanft renoviert und verfügt über 15 schlichte Zimmer, teils mit eigenem Bad.

Idylle Lage inmitten der Bergwelt an einem klaren Bergbach. Das geschichtsträchtige Haus wurde sanft renoviert und verfügt über 15 schlichte Zimmer, teils mit eigenem Bad. Kulinarisch wird Wert auf einheimische Produkte und originelle Zubereitung gelegt. Stilechter Speisesaal, gemütliche Stüva mit Kaminfeuer, grosse Sonnenterrasse. Da das Fextal autofrei ist, werden Gäste mit dem Bus im Tal abgeholt. Idealer Ausgangsort für Wanderungen, Langlauf und Skitouren. Spielplatz vor dem Haus. Gratis WLAN.

Abteikirche aus dem 11. Jahrhundert

Die Stiftskirche Payerne ist eine der wichtigsten romanischen Kirchenbauten der Schweiz und erinnert zusammen mit dem Kapitelsaal an den einstigen Glanz des Cluniazenserklosters.

Die Stiftskirche Payerne ist eine der wichtigsten romanischen Kirchenbauten der Schweiz und erinnert zusammen mit dem Kapitelsaal an den einstigen Glanz des Cluniazenserklosters. Im Museum nebenan entdecken Sie General Jomini und Werke von Aimée Rapin, einer Malerin, die ohne Arme zur Welt kam.

Restaurant Chesa Veglia

Das Restaurant Chesa Veglia erhielt eine besondere Auszeichnung 2009 "für den Erhalt und die Pflege des detailreich erhaltenen Umbaus von 1936, mit dem der Palace-Hotelier Hans Badrutt im ältesten Bauernhaus von St. Moritz ein visionäres und bis heute gültiges Gastrokonzept umgesetzt hat."

Das Restaurant Chesa Veglia erhielt eine besondere Auszeichnung 2009 "für den Erhalt und die Pflege des detailreich erhaltenen Umbaus von 1936, mit dem der Palace-Hotelier Hans Badrutt im ältesten Bauernhaus von St. Moritz ein visionäres und bis heute gültiges Gastrokonzept umgesetzt hat.