Rigi – Königin der Berge

Rigi – Königin der Berge

Meistbesuchter Aussichtsberg der Zentralschweiz. Zwei Zahnradbahnen von Vitznau und von Arth-Goldau, Luftseilbahn von Weggis direkt nach Rigi-Kaltbad.mehr

Cardada Cimetta

Cardada Cimetta

Nur wenige Minuten über der pulsierenden Stadt Locarno: Der tiefste und höchste Punkt der Schweiz auf einen Blick – im Süden der Lago Maggiore, im Westen die Walliser Hochalpen mit der Dufourspitze.mehr

Rochers de Naye

Rochers de Naye

Die markanten Felsen der Rochers de Naye oberhalb Montreux sind einer...mehr

San Salvatore – der Zuckerhut

San Salvatore –...

Lugano's Zuckerhut, der Monte San Salvatore. Auf seinen Gipfel gelangt...mehr

Rigi – Königin der Berge

Meistbesuchter Aussichtsberg der Zentralschweiz. Zwei Zahnradbahnen von Vitznau und von Arth-Goldau, Luftseilbahn von Weggis direkt nach Rigi-Kaltbad.

Der meistbesuchte Aussichtsberg der Zentralschweiz liegt wie eine Halbinsel zwischen den drei Seen Vierwaldstätter-, Zuger- und Lauerzersee. Als typischer Wanderberg machte sich die Rigi früh schon einen Namen – Naturwissenschafter und Dichter bestiegen den Berg, auf dem 1815 ein erstes Gasthaus gebaut wurde.

Cardada Cimetta

Nur wenige Minuten über der pulsierenden Stadt Locarno: Der tiefste und höchste Punkt der Schweiz auf einen Blick – im Süden der Lago Maggiore, im Westen die Walliser Hochalpen mit der Dufourspitze.

Seit 1906 bringt die Standseilbahn Bewohner und Gäste vom Zentrum von Locarco durch die Schlucht hinauf nach Orselina, zur Talstation der heutigen Design-Luftseilbahn nach Cardada. Der Aussichts-Sessellift meistert schliesslich den Anstieg zur hoch über dem Lago Maggiore gelegenen Cimetta auf 1450m.

Rochers de Naye

Die markanten Felsen der Rochers de Naye oberhalb Montreux sind einer der schönsten Aussichtspunkte der Region. Auf 2045 Meter über Meer reicht der Blick über den Genfersee und die umliegenden Alpen.

In knapp einer Stunde fahren die Panoramawagen der Zahnradbahn in interessanter Streckenführung via Glion zur Dent de Jaman und schliesslich um den Berg herum zum Aussichtsberg. Die Felsen – "les rochers" 1650m über der Stadt – gehören zu Montreux ebenso wie das Schloss Chillon, die Blumenpromenade und das Jazz Festival.

San Salvatore – der Zuckerhut

Lugano's Zuckerhut, der Monte San Salvatore. Auf seinen Gipfel gelangt man bequem mit der Standseilbahn oder über den schwierigsten Klettersteig der Schweiz. Auf 912 Metern über Meer bietet sich ein herrliches Rundumpanorama.

Hausberg von Lugano – der markante Zuckerhut San Salvatore im Süden der Stadt bietet eine vielfältige 360° Sicht über den See, weit in den Süden und zu den Hochalpen im Westen. Die Standseilbahn zum Symbolberg von Lugano startet in Lugano-Paradiso.