Wittene zum Oeschinensee

Überschaubar und gemächlich ist der Pistenbetrieb im Familienskigebiet Oeschinensee. Nicht Tempo ist hier angesagt, sondern Durchatmen und Geniessen. Reizvolle Naturerlebnisse bietet die Talabfahrt am gefrorenen Oeschinensee vorbei nach Kandersteg.

Jakobshorn-Teufi

An diesem Skiberg haben Freerider und Snowboarder speziell Freude: Am Jakobshorn wird nur ein Teil der Pisten maschinell gewalzt. Verschiedene Abfahrten – etwa jene ins Dischmatal – bieten deshalb Tiefschneevergnügen bis weit in den Frühling.

Piste des Bouquetins

Generationen von Skirennfahrern haben auf der berühmten schwarzen Piste Les Bouquetins gelitten, auf der mehrere Weltcup-Abfahrtsrennen ausgetragen wurden.

Die weitläufige Wintersportarena Villars-Gryon-Diablerets bietet Könnern wie Anfängern eine breite Pistenvielfalt. Eines der Highlights für versierte Fahrer ist die «Piste des Bouquetins» vom Gipfel des Grand Chamossaire hinunter nach Villars.

Abfahrt La Siala – Flims

Das grösste zusammenhängende Wintersportgebiet Graubündens liegt in Laax. Eine immense Auswahl von Pisten aller Schwierigkeitsgrade lässt hier keine Wünsche offen. Krönender Genuss für geübte Fahrer ist die Abfahrt von La Siala nach Flims.