Schwarze Piste Chaux-de-Mont

Im Skigebiet La Berneuse in Leysin liegt auf 1900 bis 2200 Meter über Meer die schwarze Piste Chaux-de-Mont. Die einen Kilometer lange Strecke ist der ideale «Spot» für alle Adrenalin-Junkies und geübten Skifahrer.

Am schneesicheren Sonnenhang der Tour d'Aï können sich geübte Skifahrer im Buckelparadies Chaux-de-Mont so richtig nach Herzenslust austoben: Die schwarz markierte Piste gilt als anspruchsvollste Abfahrt des Skigebiets Leysin.

Vreni-Schneider-Piste

Aus dem Glarnerland stammt eine der besten Skirennfahrerinnen der Welt: Vreni Schneider dominierte das Renngeschehen in den 1980-er und 1990-er Jahren. In ihrem Heimatdorf Elm wurde eine abwechslungsreiche Abfahrt zu Ehren der Pistenkönigin benannt.

Abfahrt Brüggerhorn-Prätschli

Als «Entspannungsberg» wird das Brüggerhorn in Arosa bezeichnet. Tempobolzen ist hier nicht gefragt. Vielmehr stehen Ausruhen und Wohlfühlen im Vordergrund. Ausgesprochen gemütlich ist denn auch die Abfahrt auf der Genusspiste zum Prätschli.

Warmtobel-Piste

Steile Kuppen und knackige Kurven, dazwischen sanfte Gleitpassagen: Das ist das Warmtobel, ein kleines, abschüssiges Tal an der Nordflanke des Gamserrugg. Die schwierige, äusserst abwechslungsreiche Piste lässt die Herzen geübter Fahrer höher schlagen.