Ostabfahrt

Eine sehr abwechslungsreiche Landschaft mit vielfältigen Geländeformen lässt sich auf der Ostabfahrt im Toggenburg erleben. Die Piste beginnt auf dem Chäserrugg, dem aussichtsreichen höchsten Punkt des Wintersportgebiets, und endet in Unterwasser.

Olympia-Piste

An die olympischen Winterspiele 1948 in St. Moritz erinnert auch heute die Piste «Olympia». Die Abfahrtspiste Corviglia-Chantarella stellte damals höchste Anforderungen an die Fahrer. Unter Kennern ist die Originalstrecke noch immer ein Geheimtipp.

Gletscherabfahrt Diavolezza-Morteratsch

Mitten im Festsaal der Alpen mit der traumhaften Kulisse der Eisriesen des berühmten Bernina-Massives, führt die nichtpräparierte Piste den gelben Routenmarkierungen entlang von der Diavolezza-Bergstation über die Gletschermoräne hinunter auf den Persgletscher.

Mehrheitlich mittelschwere Abfahrten prägen das Pistenmenü auf der Diavolezza. Ein besonderer Leckerbissen für konditionsstarke Fahrer ist die 10 km lange Gletscherabfahrt von der Bergstation Diavolezza bis zur Haltestelle Morteratsch der Berninabahn.

Mike-von-Grünigen-Run

Am Horneggli kommen Familien ebenso auf ihre Kosten wie Könner. Das Prunkstück im Pistennetz ist der Mike-von-Grünigen-Run. Auf den Spuren des einheimischen Riesenslalom-Weltmeisters können passionierte Carver ihr ganzes Repertoire ausspielen.