Museum Oskar Reinhart

Museum Oskar Reinhart

Das ehemalige Gymnasium beim Stadtpark beherbergt seit 1951 gegen 600 Bilder und Zeichnungen von schweizerischen, deutschen und österreichischen Künstlern. Zu verdanken haben wir dies dem Winterthurer Kunstförderer Oskar Reinhart.mehr

Lavaux, Weinberg-Terrassen

Lavaux, Weinberg-Terrassen

Mit 800 Hektaren Rebfläche sind die Weinberg-Terrassen des Lavaux das grösste zusammenhängende Weinbaugebiet der Schweiz und bietet Terrasse für...mehr

Gandria

Gandria

Am Fusse des Monte Brè und am Ufer des Luganersees liegt das kleine...mehr

Patek Philippe Museum

Patek Philippe...

Über 2000 Ausstellungsobjekte von 1839 bis 1980, davon 1000 Uhren aus...mehr

Museum Oskar Reinhart

Das ehemalige Gymnasium beim Stadtpark beherbergt seit 1951 gegen 600 Bilder und Zeichnungen von schweizerischen, deutschen und österreichischen Künstlern. Zu verdanken haben wir dies dem Winterthurer Kunstförderer Oskar Reinhart.

Das ehemalige Gymnasium beim Stadtpark beherbergt seit 1951 gegen 600 Bilder und Zeichnungen von schweizerischen, deutschen und österreichischen Künstlern. Zu verdanken haben wir dies dem Winterthurer Kunstförderer Oskar Reinhart.

Lavaux, Weinberg-Terrassen

Mit 800 Hektaren Rebfläche sind die Weinberg-Terrassen des Lavaux das grösste zusammenhängende Weinbaugebiet der Schweiz und bietet Terrasse für Terrasse beste Aussichten.

Mit 800 Hektaren Rebfläche sind die Weinberg-Terrassen des Lavaux das grösste zusammenhängende Weinbaugebiet der Schweiz und bietet Terrasse für Terrasse beste Aussichten.

Gandria

Am Fusse des Monte Brè und am Ufer des Luganersees liegt das kleine Dörfchen Gandria. Seit rund 100 Jahren unverändert, bietet es Nostalgie. Das Schweizerische Zoll- und Schmugglermuseum erreicht man mit dem Schiff auf der gegenüberliegenden Seeseite.

Der Grenzort und die Schmuggler. Am Fusse des Monte Brè und am Ufer des Luganersees liegt das kleine Dörfchen Gandria. Seit rund 100 Jahren unverändert, bietet es Nostalgie. Das Schweizerische Zoll- und Schmugglermuseum erreicht man mit dem Schiff auf der gegenüberliegenden Seeseite.

Patek Philippe Museum

Über 2000 Ausstellungsobjekte von 1839 bis 1980, davon 1000 Uhren aus dem Besitz des Eigentümers und Präsidenten der Firma, Philippe Stern, findet man auf drei Stockwerken.

Das in einem Anfang des 20. Jahrhunderts errichteten Gebäude untergebrachte Patek Philippe Museum entführt Sie auf eine 500-jährige Zeitreise in die Geschichte der Uhrmacherkunst.