San Salvatore – der Zuckerhut

San Salvatore – der Zuckerhut

Lugano's Zuckerhut, der Monte San Salvatore. Auf seinen Gipfel gelangt man bequem mit der Standseilbahn oder über den schwierigsten Klettersteig der Schweiz. Auf 912 Metern über Meer bietet sich ein herrliches Rundumpanorama.mehr

Weinbaugebiet Lavaux

Weinbaugebiet Lavaux

Entdecken Sie die Weinberg-Terrassen des Lavaux! Von den fünf Waadtländer Weinbauregionen ist das UNESCO Gebiet „Lavaux“ (zwischen Lausanne und...mehr

Laténium - Archäologisches Museum

Laténium -...

Dieses Museum mit Archäologie-Park stellt 50'000 Jahre Urgeschichte und...mehr

Museum Oskar Reinhart

Museum Oskar...

Das ehemalige Gymnasium beim Stadtpark beherbergt seit 1951 gegen 600...mehr

San Salvatore – der Zuckerhut

Lugano's Zuckerhut, der Monte San Salvatore. Auf seinen Gipfel gelangt man bequem mit der Standseilbahn oder über den schwierigsten Klettersteig der Schweiz. Auf 912 Metern über Meer bietet sich ein herrliches Rundumpanorama.

Hausberg von Lugano: der Zuckerhut San Salvatore. Der markante Berg im Süden der Stadt bietet eine vielfältige 360° Sicht über den See, weit in den Süden und zu den Hochalpen im Westen.

Weinbaugebiet Lavaux

Entdecken Sie die Weinberg-Terrassen des Lavaux! Von den fünf Waadtländer Weinbauregionen ist das UNESCO Gebiet „Lavaux“ (zwischen Lausanne und Montreux) der Spektakulärste.

Entdecken Sie die Weinberg-Terrassen des Lavaux. Von den fünf Waadtländer Weinbauregionen ist das UNESCO Gebiet „Lavaux“ (zwischen Lausanne und Montreux) das Spektakulärste.

Laténium - Archäologisches Museum

Dieses Museum mit Archäologie-Park stellt 50'000 Jahre Urgeschichte und Geschichte aus, in neuartiger Weise inszeniert. Der Entdeckungspark (freier Eintritt): auf 30'000 m2 erstrecken sich neu gestaltete Ufer.

Mehr als 100 archäologische Stätten unter der Erde oder unter dem Wasser des Sees wurden in den letzten Jahren entdeckt und freigelegt. Sie decken die Zeit ab von den Neandertalern bis zum Mittelalter.

Museum Oskar Reinhart

Das ehemalige Gymnasium beim Stadtpark beherbergt seit 1951 gegen 600 Bilder und Zeichnungen von schweizerischen, deutschen und österreichischen Künstlern. Zu verdanken haben wir dies dem Winterthurer Kunstförderer Oskar Reinhart.

Das ehemalige Gymnasium beim Stadtpark beherbergt seit 1951 gegen 600 Bilder und Zeichnungen von schweizerischen, deutschen und österreichischen Künstlern. Zu verdanken haben wir dies dem Winterthurer Kunstförderer Oskar Reinhart.