Hammetschwandlift und Felsenweg

Es war eine absolute Sensation, als der Innerschweizer Hotel- und Bahn-Pionier Franz-Josef Bucher-Durrer 1905 den Hammetschwandlift am Bürgenberg baute.

Wie eine Rakete zum Himmel sieht er aus, der 152.8m hohe Lift am Bürgenstock. Himmlisch ist tatsächlich die Aussicht vom Hammetschwand über den Vierwaldstättersee und nach Luzern.

Bantiger Swisscom-Turm

Der Sendeturm der Swisscom versorgt die umliegende Region mit Radio- und Fernsehprogrammen. Der neue, auf Ortbetonpfählen fundierte Turm mit einer Gesamthöhe von 196.2 Meter besteht im Wesentlichen aus einem sich nach oben verjüngenden, vorgespannten Betonzylinder sowie einem 126 m hohen Rohraufsatz.

San Salvatore – der Zuckerhut

Lugano's Zuckerhut, der Monte San Salvatore. Auf seinen Gipfel gelangt man bequem mit der Standseilbahn oder über den schwierigsten Klettersteig der Schweiz. Auf 912 Metern über Meer bietet sich ein herrliches Rundumpanorama.

Hausberg von Lugano: der Zuckerhut San Salvatore. Der markante Berg im Süden der Stadt bietet eine vielfältige 360° Sicht über den See, weit in den Süden und zu den Hochalpen im Westen.

Titlis – Schneevergnügen im Sommer

"Und sie dreht sich" – ein Mal um die eigene Achse, über dem Gletscher dem Titlis zuschwebend, die Drehgondel Rotair. Die oberste Sektion der Titlisbahn bleibt spektakulär.

"Und sie dreht sich" – ein Mal um die eigene Achse, über dem Gletscher dem Titlis zuschwebend, die Drehgondel Rotair. Die oberste Sektion der Titlisbahn bleibt spektakulär.