Olympisches Museum

Olympisches Museum

Dank neuester Computertechnik und audiovisuellen Medien die Olympiade hautnah erleben, mit den Athleten fühlen, die Geschichte der Spiele von der Antike bis in die Neuzeit verfolgen: Das kann man im Olympischen Museum in Lausanne.mehr

Gletschergarten und Löwendenkmal

Gletschergarten und Löwendenkmal

Es ist eines der berühmtesten Denkmäler der Welt. Es wurde zum Andenken an den Heldentod der 1792 in den Tuilerien gefallenen Schweizer in den...mehr

Tinguely Museum

Tinguely Museum

Das Museum Tinguely, direkt am Rhein errichtet vom Tessiner Architekten...mehr

Verkehrshaus der Schweiz

Verkehrshaus der...

Das 1959 eröffnete Verkehrshaus ist das populärste Museum der Schweiz....mehr

Olympisches Museum

Dank neuester Computertechnik und audiovisuellen Medien die Olympiade hautnah erleben, mit den Athleten fühlen, die Geschichte der Spiele von der Antike bis in die Neuzeit verfolgen: Das kann man im Olympischen Museum in Lausanne.

Dank neuester Computertechnik und audiovisuellen Medien die Olympiade hautnah erleben, mit den Athleten fühlen, die Geschichte der Spiele von der Antike bis in die Neuzeit verfolgen: Das kann man im Olympischen Museum in Lausanne.

Gletschergarten und Löwendenkmal

Es ist eines der berühmtesten Denkmäler der Welt. Es wurde zum Andenken an den Heldentod der 1792 in den Tuilerien gefallenen Schweizer in den natürlich gewachsenen Felsen gehauen. Der amerikanische Schriftsteller Mark Twain erhob den Löwen zum traurigsten und bewegendsten Stück Stein der Welt.

In der Stadt Luzern sind drei unterschiedliche Sehenswürdigkeiten unmittelbare Nachbarn: das weltbekannte Löwendenkmal, der Gletschergarten mit einem grossen Gebirgsrelief aus dem 18. Jahrhundert und das Spiegellabyrinth “Alhambra” mit 90 Spiegeln.

Tinguely Museum

Das Museum Tinguely, direkt am Rhein errichtet vom Tessiner Architekten Mario Botta, beherbergt die grösste Werksammlung von Jean Tinguely (1925–1991), einem der innovativsten und wichtigsten Schweizer Künstler des 20. Jahrhunderts.

Das Museum Tinguely, direkt am Rhein errichtet vom Tessiner Architekten Mario Botta, beherbergt die grösste Werksammlung von Jean Tinguely (1925–1991), einem der innovativsten und wichtigsten Schweizer Künstler des 20. Jahrhunderts.

Verkehrshaus der Schweiz

Das 1959 eröffnete Verkehrshaus ist das populärste Museum der Schweiz. In Ausstellungen und Themenparks, mit Simulationen, interaktiven Stationen und Filmen wird die Geschichte der Mobilität und der Kommunikation dokumentiert.

Das 1959 eröffnete Verkehrshaus ist das populärste Museum der Schweiz. In Ausstellungen und Themenparks, mit Simulationen, interaktiven Stationen und Filmen wird die Geschichte der Mobilität und der Kommunikation dokumentiert.