Sulzerareal-Führung

Sulzerareal-Führung

Die grossen Maschinen sind stillgelegt, still geworden ist es hier aber ganz und gar nicht: Der Mikrokosmos Sulzerareal lebt und wächst, verändert sich und bleibt doch unverkennbar. Wer hinter die Fassaden dieses aufstrebenden Stadtteils blicken möchte, ist auf diesem Rundgang genau richtig.mehr

Kunstmuseum Winterthur

Kunstmuseum Winterthur

Das Kunstmuseum Winterthur verfügt über eine der schönsten modernen Kunstsammlungen der Schweiz. Im Altbau finden Sie eine überwältigende Anzahl an...mehr

Kunstmuseum Bern

Kunstmuseum Bern

Die Sammlung des Kunstmuseums Bern umfasst Werke aus 7 Jahrhunderten....mehr

Meret Oppenheim Turmbrunnen

Meret Oppenheim...

Der Oppenheimbrunnen ist ein von der Künstlerin Meret Oppenheim...mehr

Sulzerareal-Führung

Die grossen Maschinen sind stillgelegt, still geworden ist es hier aber ganz und gar nicht: Der Mikrokosmos Sulzerareal lebt und wächst, verändert sich und bleibt doch unverkennbar. Wer hinter die Fassaden dieses aufstrebenden Stadtteils blicken möchte, ist auf diesem Rundgang genau richtig.

Die grossen Maschinen sind stillgelegt, still geworden ist es hier aber ganz und gar nicht. Ob Studenten, Designer, Unternehmer oder Bewohner – sie alle finden hier zwischen Moderne und Nostalgie den idealen Ort, um ihre Ideen zu verwirklichen.

Kunstmuseum Winterthur

Das Kunstmuseum Winterthur verfügt über eine der schönsten modernen Kunstsammlungen der Schweiz. Im Altbau finden Sie eine überwältigende Anzahl an Meisterwerken der französischen Kunst aus der Zeit des Impressionismus sowie aus anderen Strömungen der klassischen Moderne. Im architektonisch völlig gegensätzlichen Neubau von den Basler Architekten Gigon und Guyer präsentieren sich etablierte und noch unbekannte zeitgenössische Künstler in wechselnden Ausstellungen.

Das Kunstmuseum Winterthur verfügt über eine der schönsten modernen Kunstsammlungen der Schweiz. Aber nicht nur das: Der Neubau aus dem Jahr 1995 der Zürcher Architekten Gigon und Guyer bringt auch Nicht-Kunstliebhaber ins Schwärmen.

Kunstmuseum Bern

Die Sammlung des Kunstmuseums Bern umfasst Werke aus 7 Jahrhunderten. Weit über 3'000 Gemälde und Skulpturen sowie 48'000 Werke auf Papier werden im Kunstmuseum beherbergt.

Die Sammlung zählt zu den bedeutendsten des Landes. Das Kunstmuseum Bern hat aber mehr zu bieten als einen herausragenden Bestand. Das Kunstmuseum ist auch ein Ort der Reflexion über aktuelle Kunstströmungen.

Meret Oppenheim Turmbrunnen

Der Oppenheimbrunnen ist ein von der Künstlerin Meret Oppenheim geschaffener Brunnen auf dem Waisenhausplatz in Bern. Er wurde 1983 eingeweiht. Als Symbol des Wachsens und des Lebens besteht er aus einer acht Meter hohen Betonsäule, an der spiralförmig Wasser herunterfliesst.

Wer alle Facetten des Brunnens von Meret Oppenheim kennenlernen will, sollte immer wieder an den Berner Waisenhausplatz zurückkehren. Das mit Pflanzen überwucherte Kunstwerk der magischen Surrealistin verwandelt sich im Rhythmus der Jahreszeiten – im Sommer trägt es ein grünes Kleid aus Moos und Gräsern, im Winter ein eisiges Korsett.