Hexenabfahrt

Ganz schön viel Kondition verlangt die zwölf Kilometer lange Hexenabfahrt vom Hohstock nach Blatten. Im oberen Teil ist die Piste ziemlich steil und anspruchsvoll, unten verläuft sie hingegen in gemütlichen Bögen über Alpgelände und durch Bergwald.

Hexenabfahrt
Detailkarte einblenden

Franz-Heinzer-Piste

Am Stoos lässt sich den ganzen Winter richtiges Wettkampf-Feeling erleben: Die Franz-Heinzer-Piste am Nordhang des Klingenstocks dient als FIS-anerkannte Trainings- und Rennstrecke. Ausserhalb der Rennen steht sie auch ambitionierten Amateuren offen.

Franz-Heinzer-Piste
Detailkarte einblenden

Gletscherabfahrt Diavolezza-Morteratsch

Mitten im Festsaal der Alpen mit der traumhaften Kulisse der Eisriesen des berühmten Bernina-Massives, führt die nichtpräparierte Piste den gelben Routenmarkierungen entlang von der Diavolezza-Bergstation über die Gletschermoräne hinunter auf den Persgletscher.

Mehrheitlich mittelschwere Abfahrten prägen das Pistenmenü auf der Diavolezza. Ein besonderer Leckerbissen für konditionsstarke Fahrer ist die 10 km lange Gletscherabfahrt von der Bergstation Diavolezza bis zur Haltestelle Morteratsch der Berninabahn.

Gletscherabfahrt Diavolezza-Morteratsch
Detailkarte einblenden

Piste du sommet

Das grösste Skigebiet der Freiburger Alpen liegt an den Hängen des Moléson. Es bietet eine breite Vielfalt an Pisten. Der untere Teil ist auch für Einsteiger geeignet. Ganz anders die Abfahrt vom Gipfel: Sie gilt als sehr schwierig und anspruchsvoll.

Piste du sommet
Detailkarte einblenden