Paradies für Kletterhexen: Klettergarten Bellinzona

Im Klettergarten Palestra di Roccia San Paolo bei Bellinzona finden Anfänger bis Fortgeschrittene auf 30 000 Quadratmeter Fläche 23 Kletterrouten, zwischen Schwierigkeitsgrad 2 und 6.

Klettern muss geübt sein und nicht immer will man stundenlang anreisen, um wieder einmal eine Wand zu durchsteigen.

Weg der Schweiz – Eidgenossenschaft erwandern

Der Weg der Schweiz führt zu geschichtlichen Stationen der Eidgenossenschaft. Er ist in Etappen aufgeteilt, die teilweise rollstuhlgängig sowie per Schiff oder Bahn erreichbar sind und an deren Ende zum Teil übernachtet werden kann.

Rochers de Naye – hoch über dem See

Die markanten Felsen der Rochers-de-Naye oberhalb Montreux sind einer der schönsten Aussichtspunkte der Region. Auf 2045 Meter über Meer reicht der Blick über den Genfersee und die umliegenden Alpen. Oder in Murmeltierbauten hinein.

Die Felsen – les rochers – 2042m über der Stadt gehören zu Montreux ebenso wie das Schloss Chillon. Schon 1892 erreichten die ersten Dampfzüglein die Rochers de Naye von Glion aus.

Titlis – Schneevergnügen im Sommer

"Und sie dreht sich" – ein Mal um die eigene Achse, über dem Gletscher dem Titlis zuschwebend, die Drehgondel Rotair. Die oberste Sektion der Titlisbahn bleibt spektakulär.

"Und sie dreht sich" – ein Mal um die eigene Achse, über dem Gletscher dem Titlis zuschwebend, die Drehgondel Rotair. Die oberste Sektion der Titlisbahn bleibt spektakulär.