Rochers de Naye

Rochers de Naye

Die markanten Felsen der Rochers de Naye oberhalb Montreux sind einer der schönsten Aussichtspunkte der Region. Auf 2045 Meter über Meer reicht der Blick über den Genfersee und die umliegenden Alpen.mehr

Fondation de l’Hermitage – Kunstmuseum

Fondation de l’Hermitage – Kunstmuseum

Die Villa der Stiftung Hermitage beherbergt ausschliesslich wechselnde Kunstausstellungen. Von Dauer sind dafür die Aussichten auf den Genfersee...mehr

Museum Oskar Reinhart

Museum Oskar...

Das ehemalige Gymnasium beim Stadtpark beherbergt seit 1951 gegen 600...mehr

Gurten – Sicht auf Bern und die Alpen

Gurten – Sicht...

Vielen bekannt wegen dem Gurtenfestival, bietet Bern's Hausberg aber...mehr

Rochers de Naye

Die markanten Felsen der Rochers de Naye oberhalb Montreux sind einer der schönsten Aussichtspunkte der Region. Auf 2045 Meter über Meer reicht der Blick über den Genfersee und die umliegenden Alpen.

In knapp einer Stunde fahren die Panoramawagen der Zahnradbahn in interessanter Streckenführung via Glion zur Dent de Jaman und schliesslich um den Berg herum zum Aussichtsberg. Die Felsen – "les rochers" 1650m über der Stadt – gehören zu Montreux ebenso wie das Schloss Chillon, die Blumenpromenade und das Jazz Festival.

Fondation de l’Hermitage – Kunstmuseum

Die Villa der Stiftung Hermitage beherbergt ausschliesslich wechselnde Kunstausstellungen. Von Dauer sind dafür die Aussichten auf den Genfersee und die Kathedrale Notre-Dame, die schon den führenden Landschaftsmaler Camille Corot inspirierten.

Die Villa der Stiftung Hermitage beherbergt ausschliesslich wechselnde Kunstausstellungen. Von Dauer sind dafür die Aussichten auf den Genfersee und die Kathedrale Notre-Dame, die schon den führenden Landschaftsmaler Camille Corot inspirierten.

Museum Oskar Reinhart

Das ehemalige Gymnasium beim Stadtpark beherbergt seit 1951 gegen 600 Bilder und Zeichnungen von schweizerischen, deutschen und österreichischen Künstlern. Zu verdanken haben wir dies dem Winterthurer Kunstförderer Oskar Reinhart.

Das ehemalige Gymnasium beim Stadtpark beherbergt seit 1951 gegen 600 Gemälde und Zeichnungen von schweizerischen, deutschen und österreichischen Künstlern. Zu verdanken haben wir dies dem Winterthurer Kunstförderer Oskar Reinhart.

Gurten – Sicht auf Bern und die Alpen

Vielen bekannt wegen dem Gurtenfestival, bietet Bern's Hausberg aber auch sonst viel für Familien, Spaziergänger und Besucher von nah und fern.

Viele kennen den «Güsche» seit 1977 wegen dem Gurtenfestival, doch auch an den übrigen 361 Tagen im Jahr bietet Bern's Hausberg viel für Familien, Spaziergänger und Besucher von nah und fern.