Romantik Hotel Wilden Mann

Romantik Hotel Wilden Mann

Der barocke Baukomplex ist heute ein Konglomerat aus sieben verwinkelten und miteinander verbundenen Häusern und als Hotel der Belle Epoque erkennbar. mehr

Hotel Falken

Hotel Falken

Das Hotel in Wengen von 1895 vermittelt auf einzigartige Weise die Atmosphäre der Belle Epoque. Wertvolle Materialien, antike Möbelstücke,...mehr

Ritterhaus Chasa de Capol

Ritterhaus Chasa...

Fünfhundertjähriges Ritterhaus mit tausendjährigem Weinkeller, die...mehr

Hotel Palazzo Mysanus

Hotel Palazzo...

1624 erbautes Herrschafts-Haus. Bei der sorgfältigen Renovation wurde...mehr

Romantik Hotel Wilden Mann

Der barocke Baukomplex ist heute ein Konglomerat aus sieben verwinkelten und miteinander verbundenen Häusern und als Hotel der Belle Epoque erkennbar.

Aus sieben historischen Häusern der Luzerner Altstadt entstanden und 1517 erstmals als Pinte erwähnt. Jährlich werden ein bis drei Zimmer vollständig renoviert. Zwei Restaurants: die rustikale Burgerstube und das Restaurant Sauvage mit 14 Gault Millau-Punkten. Bekannt sind das am Tisch zubereitete Rindsfilet Stroganoff sowie das Chateaubriand. Parkhaus Kesselturm gleich nebenan.

Romantik Hotel Wilden Mann
Detailkarte einblenden

Hotel Falken

Das Hotel in Wengen von 1895 vermittelt auf einzigartige Weise die Atmosphäre der Belle Epoque. Wertvolle Materialien, antike Möbelstücke, historische Gemälde und Fotografien entführen den Gast in die jahrhundertealte Hotelgeschichte.

Das 1895 erstellte viktorianische Hotel liegt in der Jungfrauregion und wurde durch die Generationen hindurch von der Besitzerfamilie so erhalten und renoviert, dass das besondere historische Flair bewahrt wurde. 44 nostalgische Zimmer, herrschaftliches Restaurant und eine gemütliche Hausbar für entspannte Stunden. Grosse Terrasse, lauschiger Park.

Hotel Falken
Detailkarte einblenden

Ritterhaus Chasa de Capol

Fünfhundertjähriges Ritterhaus mit tausendjährigem Weinkeller, die einstige Probstei des benachbarten Klosters St. Johann, dem UNESCO-Welterbe.

Das Hotel liegt an einem historischen Ausläufer-Säumerweg, der heutigen Ofenpassstrasse. Nachdem es über 100 Jahre leer stand, übernahm 1954 die Familie Schweizer das Haus, das jetzt in zweiter Generation geführt wird. Bei authentischem Essen und Trinken können auch Südtiroler Eigenbauweine gekostet werden. Ein Theater und die stilvolle Davidoff Lounge runden das Angebot ab.

Ritterhaus Chasa de Capol
Detailkarte einblenden

Hotel Palazzo Mysanus

1624 erbautes Herrschafts-Haus. Bei der sorgfältigen Renovation wurde besonders darauf geachtet, dass die alte Architektur, wie zum Beispiel die imposanten Gewölbedecken, erhalten blieb.

Ehemaliges Herrenhaus der Adelsfamilie Antonius Mÿsanus, im verkehrsberuhigten, historischen Dorfkern gelegen. 2003 mit natürlichen Materialien und in seiner heutigen Form als Kunst- und Kulturhotel eröffnet. Historische sowie modernisierte Zimmer, drei davon rollstuhlgängig. Frühstück im Kellergewölbe, Bankette möglich bis zu 60 Personen. Palazzo Bar Whisky & more mit grosser Auswahl an Single Malts.

Hotel Palazzo Mysanus
Detailkarte einblenden