Via Ferrata des Diablerets

Vie Ferrate in Les Diablerets, speziell eingerichtete Alpenwege. Nervenk!

Die Via Ferrata ist in Italien entstanden, und hat sich in unserem Land weitherum eintwickelt. Ähnlich wie bei der Kletterwand, geht es darum, einen Weg durch die Felsen zu begehen, mit Seilen ausgerüstet, wo sie ständig befestigt sind, dank einer doppelten Leine. Nach Rückgabe Ihres Materials, Bergfahrt in der Luftseilbahn zu einigen Stunden Wanderungen.

Via Ferrata des Diablerets
Detailkarte einblenden

Eis und Wasser

Von der Mario Botta-Bergstation der Diablerets-Luftseilbahn führt diese vielseitige Wanderung zur sagenumwobenen Quille du Diable, dem markanten "Daumen" mit den Walliser Hochalpen im Hintergrund.

Diese Bergwanderung zeichnet sich durch eine einzigartige Vielfalt von Landschaften aus.

Eis und Wasser
Detailkarte einblenden

Quille du Diable: Glacier des Diablerets

Die moderne Grossraum-Gondel führt auf fast 3000 Meter direkt in die futuristische Bergstation, und auf dem Gletscher wartet ein kleiner Freizeitpark. Kaum hat man sich dann auf den Weg zum Sanetschpass gemacht, präsentiert sich die Hochgebirgslandschaft von ihrer ursprünglichsten Seite. Und in den Bergbeizen wird mit viel Herz Hausgemachtes aufgetischt!

Er ist ein wahres Reich der Kontraste, der Glacier3000. Die moderne Grossraum-Gondel führt auf fast 3000 Meter direkt in die futuristische Bergstation, und auf dem Gletscher wartet ein kleiner Freizeitpark.

Quille du Diable: Glacier des Diablerets
Detailkarte einblenden