Mit Feuer und Wasser auf den Berg: Im Rigi-Dampfzug

Fauchend und stampfend klettern die Dampfrosse aus der vorletzten Jahrhundertwende auf die Rigi. Auf der Bergfahrt verbraucht so eine Lok rund 500 Kilogramm Kohle und 2200 Liter Wasser.

So reiste der Urgrossvater! Die Kraft der eleganten Loks spüren, den Dampf riechen, das blitzblanke Metall und die sprühenden Funken bewundern.

Kneippen in luftiger Höhe

Was gibt es schöneres, als nach einer langen Wanderung die Füsse und Beine in einer Kneippanlage neu zu beleben!

Das Rigiland auf Rigi Kaltbad bietet einen grosszügigen Kinderspielplatz mit Minigolfanlage und Grillstelle sowie eine Teichlandschaft mit Kneipp-Möglichkeiten.

Ständiger Ausblick auf den Vierwaldstättersee

Abstiegswanderung vom Rigi-Kaltbad nach Weggis

Als meistbesuchter Aussichtsberg der Schweiz hat es die Rigi zu weltweiter Bekanntheit gebracht. Möglich machten dies die Erschliessungen mit Bergbahnen. Die Vitznau-Rigi-Bahn wurde am 21. Mai 1871 zwischen Vitznau und Kaltbad in Betrieb genommen. Die Verlängerungsstrecke bis auf den Kulm konnte am 27. Juni 1873 der Öffentlichkeit übergeben werden.

Mineralbad & Spa Rigi-Kaltbad

Vor 600 Jahren badeten die ersten Gäste in den Heilquellen auf der Rigi. Seit Juli 2012 wird im Mineralbad & Spa Rigi-Kaltbad dieser etwas in Vergessenheit geratenen Tradition wieder neues Leben eingehaucht.