Via Ferrata des Diablerets

Vie Ferrate in Les Diablerets, speziell eingerichtete Alpenwege. Nervenk!

Die Via Ferrata ist in Italien entstanden, und hat sich in unserem Land weitherum eintwickelt. Ähnlich wie bei der Kletterwand, geht es darum, einen Weg durch die Felsen zu begehen, mit Seilen ausgerüstet, wo sie ständig befestigt sind, dank einer doppelten Leine. Nach Rückgabe Ihres Materials, Bergfahrt in der Luftseilbahn zu einigen Stunden Wanderungen.

Eis und Wasser

Von der Mario Botta-Bergstation der Diablerets-Luftseilbahn führt diese vielseitige Wanderung zur sagenumwobenen Quille du Diable, dem markanten "Daumen" mit den Walliser Hochalpen im Hintergrund.

Diese Bergwanderung zeichnet sich durch eine einzigartige Vielfalt von Landschaften aus.

Winterwelt im Banne des Gletschers

45 Minuten Spass auf der Schlittelpiste. Auf dem Programm: Fondue, nächtliche Schlittelabfahrt und Glühwein - für einen unvergesslichen Abend.

Diese Piste verspricht rund 45 Minuten voller Spannung und Spass inmitten einer märchenhaften Winterlandschaft.

Über Felsen und Weiden zur Saanequellle

Unvergessliche Bergerlebnisse sind dem gewiss, der die Herausforderung "Tour du Massif des Diablerets" annimmt. In vier gut bemessenen Tagesetappen rund um die Diablerets überquert man vier Pässe.