Hotel Heiden

Vom Panoramahallenbad den Blick in die Ferne schweifen lassen, sich mit Ayurveda, Wellness- und Kosmetikanwendungen verwöhnen, die Schönheit mit Klapp-Produkten erfrischen. mehr

Chillon

Airport Fitness und Wellness Center

Das Airport Fitness ist ein riesiges und luxuriöses Fitness- und Wellnesscenter, dass auch Flugreisende zu seinen Gästen zählt: das Fitnesscenter... mehr

Airport Fitness und Wellness Center
Achtsamkeitsgarten, Hotel Eden im Park

Achtsamkeitsgarten, Hotel Eden im Park

Der grosszügig angelegte Kneipp-Barfusspfad in Form einer «liegenden Acht», dem Zeichen der Unendlichkeit, führt den Besucher über 16... mehr

Hotel Heiden

Vom Panoramahallenbad den Blick in die Ferne schweifen lassen, sich mit Ayurveda, Wellness- und Kosmetikanwendungen verwöhnen, die Schönheit mit Klapp-Produkten erfrischen.

Hoch über dem Bodensse auf 810 m. ü. M. thront das Wellness- und Seminarhotel Heiden. 66 moderne, teils renovierte Zimmer, viele samt Seeblick und Balkon. Neu ist das elegante Textilzimmer mit Kreationen aus der weltberühmten Jakob Schlaepfer Kollektion. Seminarräume mit Weitsicht, Restaurant Bö’s (14 Gault Millau Punkte), neue Sauna-Landschaft, Hallenbad, Gartenlounge. Vielseitiges Wander- und Bikegebiet, Wintersportmöglichkeiten, kulturelles Angebot von St. Gallen bis Bregenz.

Airport Fitness und Wellness Center

Das Airport Fitness ist ein riesiges und luxuriöses Fitness- und Wellnesscenter, dass auch Flugreisende zu seinen Gästen zählt: das Fitnesscenter ist im Untergeschoss des Hotel Radisson Blue und dadurch zu Fuss von den Flughafen-Terminals erreichbar.

Das Airport Fitness ist ein riesiges und luxuriöses Fitness- und Wellnesscenter, dass auch Flugreisende zu seinen Gästen zählt.

Achtsamkeitsgarten, Hotel Eden im Park

Der grosszügig angelegte Kneipp-Barfusspfad in Form einer «liegenden Acht», dem Zeichen der Unendlichkeit, führt den Besucher über 16 unterschiedliche Beläge, von steinig bis angenehm weich.

Der grosszügig angelegte Kneipp-Barfusspfad in Form einer «liegenden Acht», dem Zeichen der Unendlichkeit, führt den Besucher über 16 unterschiedliche Beläge, von steinig bis angenehm weich.