Schaukäserei

Schaukäserei

Die Küche ist für die Käseherstellung eingerichtet. Die drei Träger mit den Kesseln stellen eine Besonderheit dar.mehr

Philippe Pascoët, Chocolatier

Philippe Pascoët, Chocolatier

Der mit dem Prix de l'Artisanat de Genève 2006 ausgezeichnete Chocolatier vermischt kühn Kakaosorten, Champagner und Kräuter und kreiert sogar Pralinen mit Havanna-Aroma! mehr

Schaukäserei Tschugga

Schaukäserei...

Wer Käse liebt, ist hier richig. In der Schaukäserei Tschugga in Parpan...mehr

Vacherin Mont-d'Or AOP

Vacherin...

Der zartschmelzende, unverwechselbare Weichkäse aus dem Waadtländer...mehr

Schaukäserei

Die Küche ist für die Käseherstellung eingerichtet. Die drei Träger mit den Kesseln stellen eine Besonderheit dar.

Die Küche ist für die Käseherstellung eingerichtet. Die drei Träger mit den Kesseln stellen eine Besonderheit dar (denn normalerweise gibt es nur einen Träger).

Philippe Pascoët, Chocolatier

Der mit dem Prix de l'Artisanat de Genève 2006 ausgezeichnete Chocolatier vermischt kühn Kakaosorten, Champagner und Kräuter und kreiert sogar Pralinen mit Havanna-Aroma!

Schaukäserei Tschugga

Wer Käse liebt, ist hier richig. In der Schaukäserei Tschugga in Parpan können Besucher ihren eigenen Käse herstellen oder bei der Produktion zuschauen.

Wer Käse liebt, ist hier richig. In der Schaukäserei Tschugga in Parpan können Besucher ihren eigenen Käse herstellen oder bei der Produktion zuschauen.

Vacherin Mont-d'Or AOP

Der zartschmelzende, unverwechselbare Weichkäse aus dem Waadtländer Jura. Im Vallée de Joux wird er seit über 100 Jahren liebevoll in Handarbeit hergestellt, vor allem im Winter. Aus thermisierter Milch hergestellt, reift er mindestens 21 Tage lang. Jeder Käse ist von einem Fichtenrindenband umgeben und in eine in der Region hergestellte Spanschachtel verpackt.

Der zartschmelzende Weichkäse aus dem Jura.

Vacherin Mont-d’Or AOP heisst die unverwechselbare Weichkäse- Spezialität des Waadtländer Jura. Im Vallée de Joux wird er seit über 100 Jahren liebevoll in Handarbeit hergestellt. Während der Reifung im traditionellen Affinage-Keller erhält er seinen delikaten, milden Geschmack. Den typischen, exquisiten Hauch Tannin verdankt er seinem Gürtel aus einheimischem Tannenholz. Vacherin Mont-d’Or AOP wurde ursprünglich von Oktober bis zum Frühling produziert, weil man dann für die Herstellung der grossen Gruyère-Laibe zu wenig Milch hatte.