Suonen-Wanderung im Baltschiedertal

Suonen-Wanderung im Baltschiedertal

Von Ausserberg und Eggerberg an der Lötschberg-Südrampe folgen Wanderwege den Wasserzuleitungen, den berühmten Suonen, ins Baltschiedertal am Fusse des Bietschorns. mehr

Arnensee

Arnensee

Lake Arnen is known as the “Pearl of the Saanenland”. The name suits: framed by the wild woods of the Tschärzis valley, the lake sparkles like a piece of jewellery. mehr

Schwarzsee (2372 m ü. M.)

Schwarzsee (2372...

22-30 m tief, sehr zerklüfteter Grund. Hat den Namen auf Grund des...mehr

Milchspüelersee (2197 m.ü.M)

Milchspüelersee...

Im ältesten, heute noch bestehenden Wildschutzgebiet. Seinen Namen...mehr

Suonen-Wanderung im Baltschiedertal

Von Ausserberg und Eggerberg an der Lötschberg-Südrampe folgen Wanderwege den Wasserzuleitungen, den berühmten Suonen, ins Baltschiedertal am Fusse des Bietschorns.

Vier enge Täler ziehen sich vom 3934 m hohen Bietschhorn in der nördlichen Walliser Bergkette hinunter zum Rhonetal: Jolital, Gredetschtal, Bietschtal und das einsame Baltschiedertal.

Arnensee

Lake Arnen is known as the “Pearl of the Saanenland”. The name suits: framed by the wild woods of the Tschärzis valley, the lake sparkles like a piece of jewellery.

Der Arnensee wird auch «Die Perle des Saanenlands» genannt. In der wilden, waldigen Wunderwelt des Tschärzistals schimmert der Arnensee auf 1550m tatsächlich wie ein kostbares Schmuckstück.

Schwarzsee (2372 m ü. M.)

22-30 m tief, sehr zerklüfteter Grund. Hat den Namen auf Grund des dunklen Wassers.

Der idyllische Schwarzsee liegt eingebettet in einer Weideumgebung unterhalb des Pizols und ist der vierte Bergsee auf der bekannten 5-Seen-Wanderung.

Milchspüelersee (2197 m.ü.M)

Im ältesten, heute noch bestehenden Wildschutzgebiet. Seinen Namen verdankt er seiner milchig-blauen Farbe, ein Karstsee mit echtem Gletscherwasser.