Obersaxen Mundaun

Die Ferienregion Obersaxen-Mundaun / Ilanz / Val Lumnezia erstreckt sich vom Talort Ilanz in der Bündner Surselva einerseits hinauf in die Ferienregion Obersaxen auf einer Höhenterrasse über dem jungen Vorderrhein, andererseits ins Val Lumnezia. Gemeinsam ist den beiden Feriengebieten die... mehr

Chillon

Amden - Weesen

Am Eingangstor zum Heidiland, der Ferienregion zwischen Walensee und Sarganserland, liegt der Ferienort Amden auf einer Sonnenterrasse hoch über... mehr

Amden - Weesen
Ferienregion Elm

Ferienregion Elm

Das Feriengebiet Elm / Sernftal ist umgeben von der Bergkulisse der Glarner Berggipfel. Zweimal im Jahr scheint die Sonne durch das 16 Meter grosse... mehr

Obersaxen Mundaun

Die Ferienregion Obersaxen-Mundaun / Ilanz / Val Lumnezia erstreckt sich vom Talort Ilanz in der Bündner Surselva einerseits hinauf in die Ferienregion Obersaxen auf einer Höhenterrasse über dem jungen Vorderrhein, andererseits ins Val Lumnezia. Gemeinsam ist den beiden Feriengebieten die dazwischen liegende lang gezogenen Bergkette des Mundaun, ein attraktives Wander- und Skigebiet.

Die Region Obersaxen Mundaun ist eine naturverbundene und kulturelle Feriendestination. Auf einer 12 km langen Sonnenterrasse von 1072 bis 1430 m ü. M. liegen die Ortschaften Obersaxen, eine typische Walsergemeinde mit 29 Weilern (Höfe) und Mundaun (Surcuolm & Flond).

Amden - Weesen

Am Eingangstor zum Heidiland, der Ferienregion zwischen Walensee und Sarganserland, liegt der Ferienort Amden auf einer Sonnenterrasse hoch über dem Walensee. Zum kleinen Feriengebiet zählt auch das historische Städtchen Weesen am Ufer des Walensees.

Amden & Weesen vereinen Berg und See zu einem idyllischen Ferienort. Hier heisst es: Ankommen. Durchatmen. Frohsein.

Ferienregion Elm

Das Feriengebiet Elm / Sernftal ist umgeben von der Bergkulisse der Glarner Berggipfel. Zweimal im Jahr scheint die Sonne durch das 16 Meter grosse Martinsloch an den Tschingelhörnern genau auf den Kirchturm von Elm.

Das ruhige Feriengebiet Elm / Sernftal ist umgeben von der Bergkulisse der Glarner Berggipfel. Die Tschingelhörner und das Martinsloch sind Naturdenkmal von nationaler Bedeutung. Zweimal im Jahr scheint die Sonne durch das 16 Meter hohe und 19 Meter breite Felsloch genau auf den Kirchturm von Elm.