Chelenalphütte

Kleine SAC-Steinhütte im klassischen Stil mit heimeliger Holzinnenausstattung. Hinter dem Göscheneralpsee auf einer Felsterrasse auf 2350m gelegen, am Fusse des Sustenhorns, Blick zum Dammastock und zu den Gletschern des Winterberg und Hinteren Tierberg. Drei Stunden von der Bus-Endstation im... mehr

Chillon

Hotel Arbez Franco-Suisse

Auf der Grenze schlafen, das kann man in La Cure. Das Haus wurde genau auf die Grenze zwischen Frankreich und der Schweiz gebaut. In der... mehr

Hotel Arbez Franco-Suisse
Turtmannhütte: Feu sacré am Fuss des Barrhorns.

Turtmannhütte: Feu sacré am Fuss des...

Diese Hütte des Schweizer Alpen-Clubs auf 2519m ist ab Senntum im Turtmanntal in zwei Stunden erreichbar. Idealer Ausgangspunkt für Klettertouren... mehr

Chelenalphütte

Kleine SAC-Steinhütte im klassischen Stil mit heimeliger Holzinnenausstattung. Hinter dem Göscheneralpsee auf einer Felsterrasse auf 2350m gelegen, am Fusse des Sustenhorns, Blick zum Dammastock und zu den Gletschern des Winterberg und Hinteren Tierberg. Drei Stunden von der Bus-Endstation im Seitental der Urner Reuss; bekannt sind die alpinen Bergpfade von einer Hütte im Urnerland zur anderen.

Kleine SAC-Steinhütte im klassischen Stil mit heimeliger Holzinnenausstattung.

Hotel Arbez Franco-Suisse

Auf der Grenze schlafen, das kann man in La Cure. Das Haus wurde genau auf die Grenze zwischen Frankreich und der Schweiz gebaut. In der Honeymoon-Suite verläuft die Grenze sogar direkt durch das Hochzeits-Bett. Zusätzlich warten vorzügliche Mahlzeiten sowie auserlesene Weine auf die Gäste. Ein Hotel mit zwei Namen und zwei Adressen, wo zwei Nationalitäten sich bestens miteinander arrangiert haben.

Auf der Grenze schlafen, das kann man in der Waadtländer Gemeinde La Cure, denn dort steht dieses durchaus aussergewöhnliche Hotel. Das Haus wurde genau auf die Grenze zwischen Frankreich und der Schweiz gebaut.

Turtmannhütte: Feu sacré am Fuss des Barrhorns.

Diese Hütte des Schweizer Alpen-Clubs auf 2519m ist ab Senntum im Turtmanntal in zwei Stunden erreichbar. Idealer Ausgangspunkt für Klettertouren und Bergwanderungen, zum Beispiel zum Barrhorn (3610m). Das Hüttenteam verwöhnt die Gäste mit regionalen Spezialitäten und feinen Haustorten.

1920 wurde die Idee geboren, eine SAC-Hütte im hintersten Turtmanntal zu bauen.