Evangelische Kirche von Stugl

Klöster & Kirchen – Über den Albulapass wurden früher nicht nur Güter transportiert, es fand auch ein reger kultureller Austausch zwischen dem Norden und dem Süden statt. Im Kirchlein von Stugl (14. Jh.) haben zwar nur zwei... mehr

Chillon

Heidi’s Bergweg

Rund ums Heidi – Wanderung mit Schautafeln über den erst gedrehten Heidifilm und die Geschichte. Auf breiter... mehr

Heidi’s Bergweg
Bahnerlebnisweg: Von Preda nach Bergün

Bahnerlebnisweg: Von Preda nach Bergün

Wandern im Herbst – 39 Tunnels, 55 Brücken, 1123 Meter... mehr

Evangelische Kirche von Stugl

Klöster & Kirchen – Über den Albulapass wurden früher nicht nur Güter transportiert, es fand auch ein reger kultureller Austausch zwischen dem Norden und dem Süden statt. Im Kirchlein von Stugl (14. Jh.) haben zwar nur zwei Dutzend Menschen Platz. Die wunderbaren Malereien im kleinen Gotteshaus auf einer Anhöhe zwischen Bergün und Filisur erinnern aber frappant an jene der Arenakapelle in der norditalienischen Stadt Padua.

Evangelische Kirche von Stugl
Detailkarte einblenden

Heidi’s Bergweg

Rund ums Heidi – Wanderung mit Schautafeln über den erst gedrehten Heidifilm und die Geschichte. Auf breiter Naturstrasse von Stuls nach Runsolas, dann Wanderweg bis Falein und Abstieg nach Filisur. Aussicht auf die Dörfer im oberen Albulatal. Im Sommer jeweils am Mittwoch bei der Heidihütte "Zvieri" (Salsiz, Käse, Kaffee); Anmeldung bei Bergün Tourismus. 3.5h Richtung Filisur, 4h umgekehrt.

Wanderung mit Schautafeln über den erst gedrehten Heidifilm und die Geschichte.

Heidi’s Bergweg
Detailkarte einblenden

Bahnerlebnisweg: Von Preda nach Bergün

Wandern im Herbst – 39 Tunnels, 55 Brücken, 1123 Meter Höhendifferenz: Die Albulastrecke der Rhätischen Bahn zwischen Thusis und St. Moritz ist ein bahntechnisches Meisterwerk. Sie wurde 1903 nach nur fünfjähriger Bauzeit eröffnet. Der Abschnitt zwischen Preda und Bergün gilt als eine der spektakulärsten Strecken. Ihm folgt der Bahnerlebnisweg.

39 Tunnels, 55 Brücken, 1123 Meter Höhendifferenz: Die Albulastrecke der Rhätischen Bahn zwischen Thusis und St. Moritz ist ein bahntechnisches Meisterwerk. Sie wurde 1903 nach nur fünfjähriger Bauzeit eröffnet. Der Abschnitt zwischen Preda und Bergün gilt als eine der spektakulärsten Strecken der Welt und ist ein Musterbeispiel für die Erschliessung hochalpiner Landschaften.

Bahnerlebnisweg: Von Preda nach Bergün
Detailkarte einblenden