Wolli und die Klimadetektive

Natur erleben / Wandern

Auf dem Audiohörpfad erfahren Kinder und Erwachsene an 7 Audioposten auf eine spielerische Art und Weise, was der Klimawandel für das kleine Schwarznasenschaf Wolli, seine Freunde und uns Menschen bedeutet und was wir dagegen tun können.

Wolli und die Klimadetektive
Detailkarte einblenden

Augenschmaus und Gourmetspass am Fuss des Matterhorns

Wandern im Herbst – Gemütliche Wanderung von Zermatt hinauf nach Zmutt und auf der anderen Talseite wieder hinunter nach Zermatt

Hoch über dem Zmutt-Tal steigt der Wanderweg durch Arvenwälder und über Alpweiden langsam an zum Weiler Zmutt. Einst war dieser Weg ein viel begangener Passweg nach Sion. Die Kapelle in Zmutt zeugt noch von dieser Zeit. In Zmutt lädt die "Jägerstube" zur Mittagsrast, und auf dem Rückweg entlang der rechten Talflanke lockt das Restaurant "Zum See" im gleichnamigen Weiler. Der Abstieg nach Zermatt hilft verdauen - die optischen wie die kulinarischen Genüsse dieser Tour.

Augenschmaus und Gourmetspass am Fuss des Matterhorns
Detailkarte einblenden

Seenweg Zermatt: Blauherd–Stellisee–Riffelalp

Panorama-Wanderungen – Das Wegnetz rund um Zermatt verläuft ganz schön hoch in den Bergen. Doch sind diese schnell erobert: Bergbahnen bringen Wanderer im Nu bis auf 3000 Meter. Oder zum Blauherd, wo auf 2500 Metern eine der schönsten Touren der Region startet und über drei zauberhafte Bergseen zur Riffelalp führt.

Das Wegnetz rund um Zermatt verläuft ganz schön hoch in den Bergen. Doch sind diese schnell erobert: Bergbahnen bringen Wanderer im Nu bis auf 3000 Meter. Oder zum Blauherd, wo auf 2500 Metern eine der schönsten Touren der Region startet.

Seenweg Zermatt: Blauherd–Stellisee–Riffelalp
Detailkarte einblenden