Jugendherberge Zürich

Besondere Auszeichnung 2008: «für einen bewussten und gelungenen Umbau des Baus aus den 1960er-Jahren und für eine hervorragende Unternehmensphilosophie im Bereich des Sozialtourismus. Die Jugendherberge Zürich ist ein typisches Beispiel für den allgemein sorgfältigen Umgang mit Architektur und... mehr

Chillon

Kräuterwanderungen mit einheimischer...

Jeden Mittwoch in der Sommersaison kann man mit der Drogistin und Homöopathin Astrid Thurner die einmalige Alpenflora im Surses erkunden.... mehr

Kräuterwanderungen mit einheimischer Drogistin

Jugendherberge Zürich

Besondere Auszeichnung 2008: «für einen bewussten und gelungenen Umbau des Baus aus den 1960er-Jahren und für eine hervorragende Unternehmensphilosophie im Bereich des Sozialtourismus. Die Jugendherberge Zürich ist ein typisches Beispiel für den allgemein sorgfältigen Umgang mit Architektur und Design, wie ihn die Schweizer Jugendherbergen pflegen».

Ausgezeichnet «für einen bewussten und gelungenen Umbau des Baus aus den 1960er-Jahren und für eine hervorragende Unternehmensphilosophie im Bereich des Sozialtourismus. Die Jugendherberge Zürich ist ein typisches Beispiel für den allgemein sorgfältigen Umgang mit Architektur und Design, wie ihn die Schweizer Jugendherbergen pflegen».

Kräuterwanderungen mit einheimischer Drogistin

Jeden Mittwoch in der Sommersaison kann man mit der Drogistin und Homöopathin Astrid Thurner die einmalige Alpenflora im Surses erkunden. Alpenblumen, Orchideen oder auch Küchenkräuter werden fachkundig erläutert. Dauer je nach Tour ca. 3 bis 5 Stunden.

Pestwurz, Fuchs-Knabenkraut, wilder Thymian – auf den saftigen Matten des Murmeltiertals Val d‘Err wuchern Heilpflanzen und Kräuter.

Tellskapelle

An dieser Stelle des Urnersees soll Wilhelm Tell mit einem rettenden Sprung aus dem Boot des Landvogts Gessler geflohen sein.