Musée d’art et d’histoire – Kunstmuseum Genf

Das Kunst- und Geschichtsmuseum, zeigt über 7000 Ausstellungsobjekte von prähistorischen Funden bis hin zu neuzeitlichen Malern. Das 1910 eröffnete Musée d’art et d’histoire ist das grösste Kunstmuseum der Stadt Genf. mehr

Chillon

Museum für Musikautomaten

Das Museum für Musikautomaten in Seewen zeigt über 600 Musikdosen, Jahrmarktorgeln und Orchestrions. Die ehemals private, seit 1990 öffentlich... mehr

Museum für Musikautomaten
Museum Langmatt

Museum Langmatt

Die 1900 von Karl Moser erbaute Villa Langmatt, Vermächtnis der Industriellen- und Sammlerfamilie Sidney und Jenny Brown-Sulzer,... mehr

Musée d’art et d’histoire – Kunstmuseum Genf

Das Kunst- und Geschichtsmuseum, zeigt über 7000 Ausstellungsobjekte von prähistorischen Funden bis hin zu neuzeitlichen Malern. Das 1910 eröffnete Musée d’art et d’histoire ist das grösste Kunstmuseum der Stadt Genf.

Das Kunst- und Geschichtsmuseum, zeigt über 7000 Ausstellungsobjekte von prähistorischen Funden bis hin zu neuzeitlichen Malern. Das 1910 eröffnete Musée d’art et d’histoire ist das grösste Kunstmuseum der Stadt Genf.

Museum für Musikautomaten

Das Museum für Musikautomaten in Seewen zeigt über 600 Musikdosen, Jahrmarktorgeln und Orchestrions. Die ehemals private, seit 1990 öffentlich zugängliche und international bedeutende Sammlung ist die grösste ihrer Art in der Schweiz.

Das Museum für Musikautomaten in Seewen zeigt über 600 Musikdosen, Jahrmarktorgeln und Orchestrions. Die ehemals private, seit 1990 öffentlich zugängliche und international bedeutende Sammlung ist die grösste ihrer Art in der Schweiz.

Museum Langmatt

Die 1900 von Karl Moser erbaute Villa Langmatt, Vermächtnis der Industriellen- und Sammlerfamilie Sidney und Jenny Brown-Sulzer, Mitbegründerfamilie der Brown, Boveri & Cie., heute ABB, präsentiert sich heute als Impressionisten- und Wohnmuseum.

Die 1900 von Karl Moser erbaute Villa Langmatt, Vermächtnis der Industriellen- und Sammlerfamilie Sidney und Jenny Brown-Sulzer, Mitbegründerfamilie der Brown, Boveri & Cie., heute ABB, präsentiert sich heute als Impressionisten- und Wohnmuseum.