Auf stillen Pfaden auf dem Sassweg

Auf stillen Winterpfaden von Malbun hinauf zur Alp Sass und wieder zurück nach Malbun mehr

Chillon

Falknerei Galina

Ein professioneller Falkner und seine Greifvögel zeigen in Malbun eine einzigartige Flugschau und sorgen für leuchtende Kinderaugen. Näher kann man... mehr

Falknerei Galina
Fürstin-Gina-Weg: Panorama-Rundwanderung

Fürstin-Gina-Weg: Panorama-Rundwanderung

1989 hat das Fürstentum Liechtenstein das gesamte Alpengebiet des Landes, abgesehen von Weidezonen, zum integralen Pflanzenschutzgebiet erklärt.... mehr

Auf stillen Pfaden auf dem Sassweg

Auf stillen Winterpfaden von Malbun hinauf zur Alp Sass und wieder zurück nach Malbun

Eine wohltuende Ruhe liegt über Malbun. Noch ruhiger wird's auf dem winterlichen Rundwanderweg, welcher von Malbun dem Sassweg entlang Richtung Sassfürkle und wieder zurück nach Malbun führt.

Falknerei Galina

Ein professioneller Falkner und seine Greifvögel zeigen in Malbun eine einzigartige Flugschau und sorgen für leuchtende Kinderaugen. Näher kann man einem Adler, Falken, Habicht oder Uhu nicht mehr kommen.

Ein professioneller Falkner und seine Greifvögel zeigen in Malbun eine einzigartige Flugschau und sorgen für leuchtende Kinderaugen. Näher kann man einem Adler, Falken, Habicht oder Uhu nicht mehr kommen.

Fürstin-Gina-Weg: Panorama-Rundwanderung

1989 hat das Fürstentum Liechtenstein das gesamte Alpengebiet des Landes, abgesehen von Weidezonen, zum integralen Pflanzenschutzgebiet erklärt. Die Vielfalt und Exotik der Alpenpflanzen erlebt man auf dem Fürstin-Gina-Weg ab Malbun. Als Zugabe warten prächtige Aussichten – etwa vom Gipfel des Augstenbergs (2222m) auf die Berge Liechtensteins, Österreichs und der Schweiz.

1989 hat die Regierung des Fürstentums Liechtenstein das gesamte Alpengebiet des Landes, abgesehen von Weidezonen, zum integralen Pflanzenschutzgebiet erklärt. Die Vielfalt und Exotik der Alpenpflanzen erlebt man auf dem Fürstin-Gina-Weg ab Malbun. Als Zugabe warten prächtige Aussichten – etwa vom Gipfel des Augstenbergs (2222m).